Jonas Folger

#94

News

#ArgentinaGP: „Termas bereitet enorm viel Fahrspass“

  • 06.04.2017

Der 23-jährige MotoGP™ Rookie will beim zweiten Saisonrennen diesen Sonntag seine Schwachstellen von Katar ausmerzen.

Ungeachtet einer chaotischen Anreise in den Norden des südamerikanischen Landes geht Folger mit einem guten Gefühl in den zweiten Grand Prix des Jahres. Nach sensationellen Leistungen bei den Vorsaison-Tests beeindruckte der Yamaha-Pilot auch vor zwei Wochen an den Trainingstagen in Katar. Im Rennen verhinderte allerdings eine etwas zu verhaltene Anfangsphase ein besseres Abschneiden. Doch seine Pace ab Halbzeit der Distanz bestätigte, dass Folger längst in der höchsten Liga des Zweiradrennsports angekommen ist.

Der Gran Premio de la República Argentina kehrte erst 2014 in den WM-Kalender zurück. Das Autódromo Termas de Río Hondo liegt in einer Thermenregion im abgelegenen Nordwesten des südamerikanischen Landes. Der schnelle 4,8 Kilometer lange Rundkurs selbst erfreut sich hoher Beliebtheit bei den Fahrern.

#94 Jonas FOLGER (Monster Yamaha Tech 3, Yamaha YZF-M1), WM-Position 10 (6 Punkte):

„Die Strecke in Termas de Río Hondo hat mir schon immer super gut gefallen. Das Layout liegt mir und es macht im Allgemeinen riesigen Spass hier zu fahren. Mein dritter Platz vor einem Jahr steigert natürlich die Vorfreude auf diesen Grand Prix umso mehr. Doch nach dem ersten Saisonrennen in Katar bin ich noch heisser auf den nächsten Einsatz mit meiner Yamaha. Meine Pace zuletzt in Losail gibt unglaublich viel Auftrieb und zusätzliche Motivation. Sie hat gezeigt, dass wir schon sehr konkurrenzfähig sind.

„Ausserdem weiss ich, dass ich mich noch viel mehr steigern kann. Das betrifft in erster Linie natürlich den Start und die ersten Rennrunden. Wenn ich diese Dinge schnellstens in den Griff bekomme, dann ist bestimmt um einiges mehr möglich als in Katar. Abgesehen davon bin ich schon sehr gespannt, wie es an diesem Wochenende laufen wird. Diese schnelle Piste ist ja in gewisser Weise Neuland für mich. Auf jeden Fall freue ich mich aber auf diesen Grand Prix, auch wenn die Anreise oftmals ein grosses Abenteuer ist. Auch dieses Mal lief es nicht ganz rund. Doch das ist längst Geschichte, wenn es am Freitag mit dem ersten Training losgeht.“

MotoGP™ Zeitplan beim GP Argentina (MESZ):
Freitag, 7. April: 16:55 – 17:40 FP1
Freitag, 7. April: 19:05 – 19:50 FP2
Samstag, 8. April: 16:55 – 17:40 FP3
Samstag, 8. April: 18:30 – 19:00 FP4
Samstag, 8. April: 19:10 – 19:25 QP1
Samstag, 8. April: 19:35 – 19:50 QP2
Sonntag, 9. April: 15:40 – 16:00 Warm Up
Sonntag, 9. April: 21:00 Rennen (25 Runden – 120,15 km)

Daten Autódromo Termas de Rio Hondo:
Erstmals Schauplatz des GP Argentina: 2014
Streckenlänge: 4.806 Meter
Streckenbreite: 16 Meter
Längste Gerade: 1.076 Meter
Linkskurven: 5
Rechtskurven: 9
Beste MotoGP™ Pole-Position: 1´37.683 (2014)
MotoGP™ Rundenrekord: 1´39.019 (2015)
Jonas Folger‘s Resultate 2016 (Moto2™): Startplatz 3 / 3.