Jonas Folger

#94

News

#AustrianGP: Jonas Folger bleibt trotz schwierigem Freitag zuversichtlich

  • 11.08.2017

Der 23-jährige Deutsche erlebte einen mühsamen Start in das elfte Saisonrennen auf der hügeligen Strecke im steirischen Spielberg.

Obwohl das Wetter am ersten Trainingstag zum Teil regnerisch war, wurden die ersten Sessions beim Motorrad Grand Prix von Österreich grösstenteils auf trockener Strecke abgewickelt. Nach einem Regenschauer kurz vor Mittag trocknete die 4,3 Kilometer lange Piste schnell wieder ab. Jonas Folger startete mit jenem Chassis in das Wochenende, dass er am vergangenen Montag in Brünn erstmals ausprobierte und von dem er auf Anhieb begeistert war. Doch auf dem Stop-and-Go-Kurs in der Steiermark machten sich auch Nachteile bemerkbar.

#94 Jonas FOLGER (Monster Yamaha Tech 3, Yamaha YZF-M1), FP1: P13 – 1´25.282 (22/22) / FP2: P15 – 1´24.992 (15/15):

“Das Wochenende begann schwieriger als erwartet. Auf dieser Strecke überwiegen einfach die vielen harten Bremspunkte und das ist im Moment unser Schwachpunkt. Das Motorrad ist auf der Bremse sehr unstabil, sowie auch der Vorderreifen beim Bremsen oft blockiert und daher zu stempeln beginnt. Ich kann das Bike einfach nicht richtig abbremsen. Wir haben heute definitiv in die falsche Richtung gearbeitet oder vielleicht war es eine vorschnelle Entscheidung das Chassis zu wechseln. Wir werden jedenfalls noch ein Meeting haben und darüber diskutieren, ob es in Hinblick auf diese spezielle Strecke richtig war, das neue Chassis hier zu verwenden. Wir überlegen daher für morgen ein Bike mit dem alten Rahmen und das zweite Bike mit dem Neuen vorzubereiten und Vergleichstests durchzuführen. So sollten wir eine klare Linie bekommen. Vor dem Test in Brünn waren wir auch schon mit dem alten, steiferen Chassis richtig schnell. Also mache ich mir keine übertriebenen Sorgen. Ich bin mir sicher, dass wir morgen wieder auf die richtige Spur wechseln werden. Ausserdem soll das Wetter morgen stabiler sein, was uns sicher entgegenkommen wird.”

MotoGP™ Motorrad GP von Österreich – Kombinierte Zeitenliste (FP1/FP2):
1 Andrea DOVIZIOSO / ITA / Ducati Team / Dcuati / 1´24.046 (FP2)
2 Maverick VINALES / SPA / Movistar Yamaha MotoGP / Yamaha / 1´24.280 +0.24 (FP2)
3 Dani PEDROSA / SPA / Repsol Honda Team / Honda / 1´24.474 +0.428 (FP2)
16 #94 Jonas FOLGER / GER / Monster Yamaha Tech 3 / Yamaha / 1´24.992 +0.946 (FP2)