Jonas Folger

#94

News

Brünn: Eine willkommene Abwechslung

  • 18.08.2016

Jonas Folger blickt der WM-Runde in Tschechien schon wegen schöner Erfolge in der Vergangenheit und einem positiven Test am Montag nach dem Rennen auf dem Red Bull Ring erwartungsvoll entgegen.

Eigentlich ist das zweite August-Wochenende der Traditionstermin für den Grand Prix von Tschechien. Doch in diesem Jahr rutscht das elfte Saisonrennen um eine Woche im Kalender zurück. Für den ehrgeizigen Jonas Folger spielt dies keine Rolle, freut er sich doch auf eine seiner Favoriten aller Rennstrecken zurückzukehren.

Der 5,4 Kilometer lange Rundkurs auf dem Automotodrom Brno fügt sich wunderbar in die hügelige Landschaft am Stadtrand von Brünn ein. Viele Höhenunterschiede und schnelle Richtungswechsel bestimmen das Layout der Strecke. Startzeit für das elfte Saisonrennen ist für Sonntag 12:20 Uhr angesetzt. Die Distanz führt über 20 Runden.

#94 Jonas FOLGER (Dynavolt Intact GP, KALEX) – WM-Position 7 (83 Punkte):

“Unser Test am vergangenen Montag in Spielberg verlief im Grossen und Ganzen sehr erfreulich, auch wenn es schade war, dass wir wegen einsetzendem Regen früh zusammenpacken mussten. In der kurzen Trainingszeit ist es uns dennoch gelungen, das Einlenkverhalten zu verbessern, damit ich die Linie besser halten kann. Zudem verliefen Tests mit verschiedenen Einstellungen an der Gabel sehr gut, sowie auch mit dem weicheren Reifen. Am Wochenende zuvor waren wir fast ausschliesslich mit dem Typ Nr. 4 unterwegs, weil wir mit der anderen Option eben nicht wirklich auf schnelle Rundenzeiten kamen. Änderungen am Dämpfer halfen diesbezüglich weiter. Jedenfalls haben wir für all diese Probleme Lösungen gefunden. Allerdings ist Brünn von den Eigenschaften her eine komplett andere Strecke. Ich freue mich aber schon sehr auf das Rennen in Tschechien, zumal wir in letzter Zeit sehr oft und viel auf dem Red Bull Ring fuhren. Zuerst der Test Ende Juli, dann das Rennwochenende und zum Schluss nochmals beim Test am Montag. Eine Abwechslung hinsichtlich einer anderen Rennstrecke kommt wirklich gelegen. Ausserdem liegt mir das schnelle und flüssige Streckenlayout in Brünn sehr gut. Abgesehen von meinem Sieg vor vier Jahren und dem dritten Rang 2014 in der Moto3 Klasse, lief es auch die vergangenen zwei Jahre mit der Moto2 recht gut. Vor einem Jahr wurde ich Sechster. Brünn macht mir immer viel Spass und vielleicht komme ich in Brünn besser zurecht als zuletzt in Spielberg. In jeden Fall werden wir mit dem Stand nach dem Montags-Test in das Wochenende starten. Im Bereich des Turning wird es sicher Vorteile bringen.”

Moto2™ Zeitplan beim GP Ceske republiky (CET):
Freitag, 19. August: 10:55 – 11:40 FP1
Freitag, 19. August: 15:05 – 15:50 FP2
Samstag, 20. August: 10:55 – 11:40 FP3
Samstag, 20. August: 15:05 – 15:50 QP
Sonntag, 21. August: 09:10 – 09:30 Warm Up
Sonntag, 21. August: 12:20 Rennen (20 Runden – 108,1 km)

Daten Automotodrom Brno:
Erstmals Schauplatz des GP Ceske republiky: 1987
Streckenlänge: 5.403 Meter
Streckenbreite: 15 Meter
Längste Gerade: 636 Meter
Linkskurven: 6
Rechtskurven: 8
Beste Moto2-Pole-Position: 2´101.614 (2015)
Moto2-Rundenrekord: 2´02.383 (2015)
Jonas Folger‘s Resultate 2015: Startplatz 10 / 6.

#94

Sponsoren

 

#94

Partner