Jonas Folger

#94

News

#CatalanGP: Gespannt auf das Comeback

  • 13.06.2019

Jonas Folger betrachtet das erste Rennwochenende bei seiner Rückkehr in der Moto2™ Weltmeisterschaft allerdings als Selbsttest.

Am morgigen Freitag ist es soweit, wenn mit dem ersten freien Training der siebte Saisonlauf auf der wunderschönen Rennstrecke knapp ausserhalb von Barcelona beginnt, wird Jonas Folger nach mehr als 20-monatiger Auszeit sein Comeback als Grand-Prix-Pilot geben. Der 25-jährige Deutsche wird bei den nächsten drei Rennen bekanntlich den verletzten Khairul Idham Pawi im malaysischen PETRONAS Sprinta Racing ersetzen.

 

#94 Jonas FOLGER (PETRONAS Sprinta Racing, KALEX): 

“Ich bin richtig happy, dass ich endlich wieder Rennen in der Weltmeisterschaft fahren kann. Am meisten bin ich froh darüber, dass ich diesen Schritt mit dem PETRONAS Team machen kann. Das hohe Niveau und der professionelle Auftritt des Teams sind wohl kaum zu übersehen. Darüber hinaus habe ich hier in ein vertrautes Umfeld. Mit meinem Crew-Chief Fausto (Bencivenni Pons) und den Mechanikern habe ich schon bei AGR 2014 zusammengearbeitet. Dieser Umstand hat natürlich meine Entscheidung, diesen Schritt zu machen, deutlich erleichtert. Ausserdem lockert es auch die Stimmung von vorherein, weil man sich nicht erst kennenlernen muss.”

“In erster Linie will ich bei diesem Comeback viel Spass beim Fahren haben. Ich bin aber auch schon gespannt, wie das Level in der jetzigen Moto2 mit den neuen Motoren ist. Auf der anderen Seite wird es natürlich auch interessant sein zu wissen, wie es um das eigene Level ausschaut. Dieses Motorrad habe ich schon mehrmals getestet, doch bei einem Test bekommt man diesbezüglich nicht wirklich Anhaltspunkte schon gar keine richtigen Aufschlüsse, weil man kaum mit anderen Fahrern zusammen auf die Strecke geht. Ich bin also schon gewaltig neugierig darauf zu sehen, wo ich bzw. wo wir als Team stehen werden. Auf jeden Fall freue ich mich schon auf die Zusammenarbeit mit dem Team.”

 

Streckeninformationen Circuit de Barcelona-Catalunya:

Erstmals Austragungsort GP de Catalunya: 1992

Länge: 4.627 Meter

Breite: 12 Meter

Längste Gerade: 1.047 Meter

Linkskurven: 6

Rechtskurven: 8

Beste Moto2™ Pole-Position: 1´43.474 (2018)

Moto2™ Rundenrekord: 1´43.956 (2018)

Jonas Folgers Resultate 2018: Startposition – / –

 

#CatalanGP Moto2™ Zeitplan (MESZ):

Freitag, 14. Juni: 10:55 – 11:35 FP1

Freitag, 14. Juni: 15:10 – 15:50 FP2

Samstag, 15. Juni: 10:55 -11:35 FP3

Samstag, 15. Juni: 15:05 – 15:20 Q1

Samstag, 15. Juni: 15:30 – 15:45 Q2

Sonntag, 16. Juni: 09:10 – 09:30 Warm-Up

Sonntag, 16. Juni: 12:20 Rennen (22 Runden – 110,794 km)

#94

Sponsoren

#94

Partner