Jonas Folger

#94

News

Erfreulicher Auftakt in den Frankreich-Grand-Prix

  • 15.05.2015

Der momentane WM-Zweite Jonas Folger erlebte trotz Bedenken einen positiven ersten Trainingstag in Le Mans.

Diese Bedenken galten vor seiner Abreise nach Le Mans vor allem seiner gesundheitlichen Verfassung, nachdem ihm am gestrigen Donnerstag noch Fieber quälte und er auch ziemlich matt wirkte. Doch Folger machte in der vergangenen Nacht diesbezüglich grosse Fortschritte. Der zweifache Saisonsieger zeigte sich in beiden Sessions in bestechender Form, indem er mit Bestzeiten ganz klar unterstrich, dass auch diesen Sonntag wieder mit ihm rechnen ist. Vorausgesetzt natürlich, dass seine Gesundheit zunehmend noch besser wird.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex), FP1: 4. – 1´38.402 (20/20) / FP2: 8. – 1´38.401 (9/16):

“Ich bin wirklich happy, denn vor meiner Abreise nach Le Mans war ich wegen meines Gesundheitszustandes sehr verunsichert. Aber von gestern auf heute habe ich riesige Fortschritte gemacht. Das Fieber ist zurückgegangen und ich fühle mich um einiges besser, ich habe auf dem Motorrad nahezu keine Probleme und längere Runs gehen mühelos von der Hand. Leider ist mir am Nachmittag ein harmloser Ausrutscher über das Vorderrad passiert. Es war mein allererster Sturz in dieser Saison und das Motorrad blieb bis auf ein paar Verkleidungsteile unversehrt. Von dem her mache ich mir keine weiteren Gedanken darüber, auch wenn dieser Sturz womöglich ein besseres Resultat gekostet hat. Ich denke, dass so etwas in einer superschnellen Runde am absoluten Limit mal vorkommen darf. Abgesehen davon war es ein sehr positiver erster Trainingstag. Ich war in jeder Phase der zwei Trainings konstant schnell, noch dazu mit beiden Reifenoptionen, die hierher gebracht wurden und beide auch gut funktionieren, sowie auch mein Gefühl für das Motorrad und die Streckenverhältnisse von Beginn an gut war. Aufgrund meiner bei weitem besseren Verfassung blicke ich nun dem restlichen Wochenende zuversichtlich und erwartungsvoll entgegen. Bestimmt werde ich mir morgen meine Reserven gut einteilen, damit ich dann am Sonntag dann problemlos über die Distanz komme.”

Kombinierte Zeitenliste FP1/FP2:

1. Tito RABAT / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / Kalex / 1´37.625 (FP2)
2. Thomas LÜTHI / SWI / Derendinger Racing Interwetten / Kalex / 1´37.707 +0.082 (FP2)
3. Luis SALOM / SPA / Paginas Amarillas HP 40 / Kalex / 1´37.794 +0.169 (FP2)
8. Jonas FOLGER / GER / AGR Team / Kalex / 1´38.401 + 0.776 (FP2)

#94

Sponsoren

#94

Partner