Jonas Folger

#94

News

Erster Front-Row-Start in 2015

  • 02.05.2015

Jonas Folger qualifizierte sich am Samstagnachmittag auf dem Circuito de Jerez dank genialer Taktik als Dritter für die erste Startreihe.

Der 21-Jährige und seine Crew des spanischen Rennstalls AGR Team zeigen sich am vierten Rennwochenende in hervorragender Verfassung. Folger zählte schon in den freien Trainings zu den Tempomachern, bevor er im samstägigen Qualifying für die Startaufstellung als einer der Ersten eine Richtmarke vorlegte. Trotz eines Problems zur Halbzeit des Trainings behielt der Kalex-Pilot den dritten Startplatz, zumal die Grip-Verhältnisse wegen der extremen Hitze dieser Tage in Südspanien mit zunehmenden Tagesverlauf zusehends geringer wurden. Mit der Ausgangsposition in der ersten Startreihe hat Folger nun gute Chancen seine Podiumsplatzierung des vergangenen Jahres, als er als Dritter die Zielflagge in Jerez sah, zu wiederholen.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex), Startplatz 3 – 1´43.201 (7/12):

“Ich freue mich riesig über diesen dritten Startplatz, weil unsere Strategie für das Qualifying voll aufgegangen ist. Unser Plan war gleich ab der ersten Trainingsminute voll anzugreifen. Es war vorsehbar, dass die Streckenverhältnisse zur Schlussphase hin schlechter werden. Das ist genauso eingetreten und wir haben in der Anfangsphase grossartig agiert. Doch zur Halbzeit der Session wurde ich leicht nervös, als meine Crew ein technisches Problem beheben musste und just zu diesem Zeitpunkt die meisten anderen Fahrer mit frischen Reifen auf die Piste gingen. Zu unserem Glück konnte jedoch keiner davon profitieren, weil es mit zunehmender Fortdauer des Tages immer heisser wurde. Sobald meine Rennmaschine repariert war, habe ich das Training mit neuen Reifen fortgesetzt. Allerdings habe es auch ich in dieser einen Runde nicht geschafft, meine Zeit zu verbessern. Nichtsdestotrotz bin ich über den bisherigen Verlauf dieses Wochenende mächtig stolz. Wir sind sehr konstant und mein Team erledigt einen super Job. Vielen Dank an meine Jungs. Doch am Sonntag wartet eine brutal schwierige Aufgabe auf uns, da es zum allerersten Mal in dieser Saison ist, dass wir ein Rennen bei einer derartigen Hitze zu meistern haben. Die richtige Balance zu finden, zwischen pushen und reifenschonen wird entscheidend sein. Nichtsdestotrotz freue ich mich darauf, natürlich schon wegen der erstklassigen Ausgangsposition aus der ersten Startreihe. Dabei kommen Erinnerungen an das Rennen vor einem Jahr hier auf.”

Rangliste Qualifikationstraining:

1. Tito RABAT / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / Kalex / 1´42.874
2. Alex RINS / SPA / Paginas Amarillas HP 40 / Kalex / 1´43.179 +0.305
3. Jonas FOLGER / GER / AGR Team / Kalex / 1´43.201 +0.327

#94

Sponsoren

#94

Partner