Jonas Folger

#94

News

Gelungener Start auf Phillip Island

  • 17.10.2014

Jonas Folger startete bei schwierigen Streckenverhältnissen mit der achtschnellsten Rundenzeit in den Australian Grand Prix

Trotz trockener Bedingungen mit viel Sonnenschein erlebten die Moto2™ Piloten auf dem ultraschnellen Grand-Prix-Kurs auf Phillip Island heute einen überaus schwierigen Start in das Rennwochenende in Down Under. Niedrige Temperaturen, sowie empfindlich kühler Wind und wenig Grip auf der Piste waren der Grund für viele Unfälle während beider freien Trainings. Jonas Folger kam sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag sturzfrei über Runden und fuhr dabei sogar konstant schnelle Rundenzeiten.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex), FP1: 6. – 1´34.142 (16/20) / FP2: 7. – 1´33.967 (23/23):

“Im Gegensatz zu Japan war das heute ein gelungener Start in das Wochenende. Noch dazu angesichts meiner Moto2-Premiere auf Phillip Island, auf dieser super schnellen Piste. Ich kann und ich bin auch mit meiner Performance beider Sessions zufrieden. Ausserdem passen auch die Resultate, Sechster in FP1 und Siebtschnellster am Nachmittag machen Appetit auf mehr. Der einzige Haken heute war, das es enorm schwierig war, Vertrauen für die neuen Reifen aufzubauen. Deshalb sind auch viele Crashs passiert. Dermassen viele Stürze zu sehen, war nicht unbedingt hilfreich, härter ans Limit zu pushen. Zum Glück bin ich selbst nicht gestürzt und konnte trotzdem zwei gute Ergebnisse einfahren. Ich bin mit diesem Auftakt wirklich zufrieden.“ 

Kombinierte Zeitenliste FP1/FP2:

1. Esteve RABAT SPA Marc VDS Racing Team Kalex 1´33.057 (FP2)
2. Sandro CORTESE GER Dynavolt Intact GP Kalex 1´33.655 (FP2) +0.598
3. Thomas LÜTHI SWI Interwetten Sitag Suter 1´33.681 (FP2) +0.624
8. Jonas FOLGER GER AGR Team Kalex 1´33.967 (FP2) +0.910

#94

Sponsoren

#94

Partner