Jonas Folger

#94

News

GP Americas: Dritte Startreihe nach engem Qualifying

  • 10.04.2016

Jonas Folger freut sich allerdings mehr über die erzielten Fortschritte am zweiten Trainingstag in Texas.

Der 22-Jährige liess bereits am Vormittag erkennen, dass ihm und seiner Crew ein wichtiger Schritt hinsichtlich der Anpassung an den technisch anspruchsvollen Circuit of The Americas gelungen ist. Das dritte freie Training wurde allerdings durch einen kurzen Regenschauer beeinträchtigt, doch zuvor fuhr Folger die fünftschnellste Rundenzeit. Ein ermutigendes Ergebnis, nachdem der Trainingsauftakt sehr mühsam verlief. Die Erwartungen für das Qualifying waren hoch und Folger gelang es auch seine Rundenzeit um 1,3 Sekunden zu verbessern. Doch heute Nachmittag zeigte sich einmal mehr, wie hartumkämpft die Moto2-Klasse ist. Folger verpasste als Siebter die erste Startreihe gerade Mal um zwei Zehntelsekunden.

Startzeit für den Moto2™ Grand Prix of The Americas ist Sonntagabend 19:20 Uhr CET angesetzt. Die Distanz führt über 19 anstrengende Runden auf dem 5,5 Kilometer langen Circuit in Texas.

#94 Jonas FOLGER (Dynavolt Intact GP, Kalex), Startplatz 7 – 2´09.226 (13/15):

“Der positivste Aspekt ist, dass wir uns gegenüber gestern klar steigern sowie auch das Motorrad wesentlich verbessern konnten. Es dauerte allerdings eine Zeit lang, bis ich mich an die Umstellung gewöhnte. Schade, dass wegen des Regens am Vormittag etwas Trainingszeit verloren ging. Nichtsdestotrotz war ich im Prinzip sehr zuversichtlich, auch dieses Mal wieder sehr weit vorne starten zu können. Doch das Qualifying war eine verdammt enge Kiste. Die Rundenzeiten selbst waren unglaublich schnell. Das Zeittraining verlief aus meiner Sicht durchaus erfreulich. Ich konnte zweimal den neuen Reifen super nutzen und ich bin jedes Mal eine starke Zeit gefahren. Nach der zweiten Rundenzeit war ich der Meinung, damit stehe ich sicher sehr weit vorne. Aber vier andere Fahrer sind in etwa die gleiche Zeit fahren, was zeigt, wie eng es heute wirklich war. Irgendwie schade, denn ich wollte auch dieses Mal unbedingt in die erste Startreihe fahren. Doch die Basis für den Renntag ist geschaffen und wenn es uns gelingt, morgen noch ein paar Details zu verbessern, dann können wir bestimmt konstant vorne mitfahren. Ich bin im Grossen und Ganzen zufrieden.”

Moto2™ Rangliste Qualifikationstraining:
1 Alex RINS / SPA / Paginas Amarillas HP 40 / Kalex / 2´08.850
2 Johann ZARCO / FRA / Ajo Motorsport / Kalex / 2´09.066 +0.216
3 Sam LOWES / GBR / Federal Oil Gresini Moto2 / Kalex / 2´09.100 +0.250
7 #94 Jonas FOLGER / GER / Dynavolt Intact GP / Kalex / 2´09.226 +0.376

#94

Sponsoren

 

#94

Partner