Jonas Folger

#94

News

GP Aragón: “Die zweite Startreihe tut unglaublich gut”

  • 24.09.2016

Der 23-jährige KALEX Pilot erlebte am Samstagnachmittag nach längerer Zeit wieder einmal ein starkes Qualifying. Folger verpasste dabei nur haarscharf die erste Startreihe für den sonntägigen Moto2™ Gran Premio de Aragón.

Im Gegensatz zum Nachmittag des Vortages mussten sich Teams und Fahrer auf deutlich heissere Bedingungen zum Zeitpunkt des Qualifying umstellen. Für Folger und seine Crew des deutschen Dynavolt Intact GP Teams war dies offenbar kein Problem. Der aktuelle Gesamtfünfter in der Punktetabelle startete sehr angriffslustig in das Zeittraining. Bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt legte er eine Bestzeit vor, die schliesslich auch seine persönliche Bestmarke bleiben sollte. Folger bestätigte seine starke Form aber mit einer Serie konstant schneller Runden, doch eine Verbesserung gelang ihm nicht mehr. Am Ende qualifizierte er sich mit seiner Rundenzeit für den vierten Startplatz. Nach der besten Qualifying Performance seit langem blickt er dem Rennen optimistisch entgegen.

Die Startzeit für das 14. Saisonrennen ist für Sonntag um 12:20 Uhr angesetzt. Die Distanz führt über 21 Runden auf dem Rundkurs am MotorLand Aragón.

#94 Jonas FOLGER (Dynavolt Intact GP, Kalex), Starplatz 4 – 1´53.501 (3/16):

“Ich bin mit diesem vierten Startplatz sehr zufrieden. Die erste Startreihe wäre natürlich optimal gewesen, aber im Generellen tut es gut wieder einmal so weit vorne starten zu können. Die Abstände sind sehr knapp. Es fehlen nicht einmal drei Zehntelsekunden auf die Pole-Position. Nach FP3 haben wir für das Qualifying noch eine Kleinigkeit gefunden. Wir konnten uns gut steigern und ich denke, das wird auch für das Rennen eine Hilfe sein. Wir sind soweit schon gut aufgestellt, trotzdem werden wir im Warm Up noch ein paar Dinge ausprobieren. Dabei wird hoffentlich das eine oder andere eine weitere Verbesserung bringen. Wenn das so sein sollte, dann bin ich mir sicher, dass ich morgen ganz vorne mitfahren kann. In jeden Fall bin ich sehr positiv gestimmt, zumal auch das Gefühl stimmt und meine Pace konstant schnell ist. Ausserdem liegt mir diese Strecke sehr gut. Damit meine ich, dass ich keine Chaosrunde hingeknallt habe, sondern dass ich heute einige sehr schnelle Runden fahren konnten. Mit einem guten Start kann ich morgen auch im Trockenen bestimmt ein gutes Resultat einfahren.”

Moto2™ Rangliste Qualifikationstraining:
1 Sam LOWES / GBR / Federal Oil Gresini Moto2 / KALEX / 1´53.207
2 Alex MARQUEZ / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / 1´53.261 +0.054
3 Takaaki NAKAGAMI / JPN / IDEMITSU Honda Team Asia / KALEX / 1´53.491 +0.284
4 #94 Jonas FOLGER / GER / Dynavolt Intact GP / KALEX / 1´53.501 +0.294

#94

Sponsoren

 

#94

Partner