Jonas Folger

#94

News

GP Aragón: Gelungener Start im MotorLand

  • 23.09.2016

Jonas Folger zeigte sich am Freitag im spanischen Alcaniz in beeindruckender Form. Mit der zweitschnellsten Rundenzeit der ersten Freien Session schloss er den Trainingsauftakt beim Gran Premio de Aragón als Gesamt-Viertschnellster ab.

Runde 14 der Meisterschaft begann bei überwiegend guten Wetter, auch wenn der Himmel am Nachmittag zu trübte. Doch am wichtigsten war, dass es trocken blieb. Auf der anderen Seite waren die Streckenverhältnisse noch nicht optimal, was sich anhand der gefahrenen Rundenzeiten deutlich zeigte. Ungeachtet all dieser Umstände war es für den 23-jährigen Folger ein gelungener Start in das Wochenende. Der KALEX Pilot des deutschen Dynavolt Intact GP Teams fuhr zwei konstant starke Trainings. Während FP2 wurde vorrangig an der Abstimmung mit Hinblick auf das Rennen am Sonntag gearbeitet.

Bevor am Samstagnachmittag während des 45-minütigen Qualifying die Startaufstellung ermittelt wird, haben Folger und seine Crew noch das dritte und abschliessende Freie Training am Vormittag, um weiter am Setting seiner Rennmaschine zu feilen.

#94 Jonas FOLGER (Dynavolt Intact GP, Kalex), FP1: P2 – 1´53.818 (16/17) / FP2: P7 – 1´54.054 (4/16):

“Die zweitschnellste Rundenzeit heute Morgen war natürlich ein sehr erfreulicher Start in das Wochenende. Das Bike fühlte sich von Beginn an gut an, doch wir brauchen noch mehr Grip. Das zweite Training am Nachmittag verlief ebenso erfreulich. Wir sind mit einem Satz Reifen durchgefahren. Dieser hatte zum Schluss mehr als eine Renndistanz drauf. Es war daher logisch, dass mit diesem Reifen nicht viel herauszuholen ist und keine Verbesserung der Rundenzeit möglich war. In dieser Session war mein erster Exit der Beste. Beim ersten Stopp haben wir eine kleine Änderung vorgenommen, die eher einen Rückschritt bewirkt hat. Daraufhin sind wir wieder zum Stand von zuvor zurückgegangen. Das Gefühl mit dem Motorrad war zwar wieder besser, aber wegen des bereits ziemlich gebrauchten Reifens ging nichts mehr. Abgesehen davon haben einige Konkurrenten in der Schlussphase bestimmt einen neuen Reifen montiert, weil in den letzten Runden gleich eine Handvoll Fahrer um einiges schneller wurde. Deswegen lassen wir uns aber nicht aus der Ruhe bringen. Ich denke, wir haben bereits einen guten Weg für das restliche Wochenende in Aragon eingeschlagen.”

Moto2™ Kombinierte Zeitenliste FP1/FP2:
1 Takaaki NAKAGAMI / JPN / IDEMITSU Honda Team Asia / KALEX / 1´53.702 (FP2)
2 Sam LOWES / GBR / Federal Oil Gresini Moto2 / KALEX / 1´53.767 +0.065 (FP1)
3 Thomas LÜTHI / SWI / Garage Plus Interwetten / KALEX / 1´53.793 +0.470 (FP2)
4 Jonas FOLGER / GER / Dynavolt Intact GP / KALEX / 1´53.818 +0.116 (FP1)

#94

Sponsoren

 

#94

Partner