Jonas Folger

#94

News

GP Aragón: Viel Vorfreude auf die abwechslungsreichste Piste

  • 22.09.2016

Jonas Folger freut sich wie jedes Jahr auf die WM-Runde auf der spanischen Rennstrecke MotorLand Aragón.

Das 14. Saisonrennen an diesem Wochenende ist gleichzeitig der dritte Besuch der Weltmeisterschaft in Spanien. Der Gran Premio de Aragón ist zwar erst seit 2010 Bestandteil des Kalenders, doch seither auch fixer Austragungsort der Serie. Die moderne Anlage mit dem 5,1 Kilometer langen Rundkurs besticht durch ein technisch anspruchsvolles Streckenlayout, dem Jonas Folger sehr viel abgewinnen kann. Zudem kann der 23-jährige Moto2 Pilot aus dem oberbayrischen Schwindegg auf schöne Erfolge in Aragon zurückblicken. Allem voran sticht in dieser Statistik die Pole-Position und der dritte Rang im Moto3 Rennen im Jahr 2012 hervor.

Betreffend des Zeitplans gibt es an diesem Wochenende nichts Aussergewöhnliches zu beachten. Das 45-minütige Qualifying für die Startaufstellung beginnt am Samstagnachmittag um 15:05 Uhr. Die Startzeit für das Rennen über 21 Runden ist für Sonntag, 12:20 Uhr vorgesehen.

#94 Jonas FOLGER (Dynavolt Intact GP, KALEX) – WM-Position 5 (127 Punkte):

“Nach dem eigentlich schwierigen Misano-Wochenende kommt Aragon zum richtigen Zeitpunkt. Ich freue mich jedes Jahr auf das Rennen in Aragon. Die Strecke zählt aus fahrerischer Sicht zu den abwechslungsreichsten des Kalenders. Es macht unglaublich viel Spass hier zu fahren. Obwohl es einige langsame Ecken gibt, wie zum Beispiel die Bergab-Schikane am höchsten Punkt der Piste, ist die Streckenführung überwiegend flüssig zu fahren. Aragon ist technisch sehr anspruchsvoll, aber ich muss auch sagen, dass mir der Kurs sehr gut liegt. Daher gehe ich wirklich guten Mutes in dieses Wochenende. Ich bin mir auch sicher, dass wir diesen Sonntag mehr Punkte als zuletzt in Misano sammeln werden.”

Moto2™ Zeitplan beim GP de Aragón (CET):
Freitag, 23. September: 10:55 – 11:40 FP1
Freitag, 23. September: 15:05 – 15:50 FP2
Samstag, 24. September: 110:55 – 11:40 FP3
Samstag, 24. September: 15:05 – 15:50 QP
Sonntag, 25. September: 09:10 – 09:30 Warm Up
Sonntag, 25. September: 12:20 Rennen (21 Runden – 106,6 km)

Daten MotorLand Aragón:
Erstmals Schauplatz des GP de Aragón: 2010
Streckenlänge: 5.077 Meter
Streckenbreite: 15 Meter
Längste Gerade: 968 Meter
Linkskurven: 10
Rechtskurven: 7
Beste Moto2 Pole-Position: 1´526.232 (2015)
Moto2-Rundenrekord: 1´52.767 (2015)
Jonas Folger‘s Resultate 2015: Startplatz 7 / 4.

#94

Sponsoren

 

#94

Partner