Jonas Folger

#94

News

GP Japan: Dritte Startreihe keine Hürde

  • 15.10.2016

Jonas Folger startete gut in das Qualifying, konnte aber zum Schluss nicht mehr zulegen. Trotzdem blickt er dem Rennen zuversichtlich entgegen.

Die Startaufstellung für das 15. Saisonrennen auf dem selektiven Rundkurs des Twin Ring Motegi wurde unter besten Bedingungen entschieden. Bei herrlichem Herbstwetter gelang Folger am zweiten Trainingstag schon in FP3 als Fünftschnellster die angekündigte Steigerung. Mit der Vorstellung einen Startplatz in diesem Bereich zu erzielen, ging der ehrgeizige Rennfahrer in das Zeittraining. In seiner Schlussattacke schaffte Folger zunächst auch den Sprung unter die ersten Fünf. Als jedoch einige andere Fahrer noch eine schnelle Zeit hinlegen konnte, wollte ihm anschliessend kein konstanter Rhythmus im Verlauf einer Runde mehr gelingen.

Startzeit für das Moto2 Rennen ist wie üblich für 12:20 Uhr Ortszeit angesetzt. Für die TV-Zuschauer in Mitteleuropa bedeutet das aufgrund des Zeitunterschieds von sieben Stunden zu Japan den Wecker sehr früh am Morgen zu stellen.

#94 Jonas FOLGER (Dynavolt Intact GP, Kalex), Starplatz 9 – 1´50.743 (14/18):

“Im Grossen und Ganzen lief es heute um Einiges besser. Die fünftschnellste Rundenzeit in FP3 hat gutgetan. Generell habe ich mich heute mit dem Motorrad und auf der Piste wohler gefühlt. Das Zeittraining selbst hat auch sehr vielversprechend begonnen. Doch als zum Schluss einige Konkurrenten nochmals einen ordentlichen Zahn zulegen konnten, tat ich mich schwer alle Sektoren auf die Reihe zu bringen und so eine schnellere Rundenzeit zu fahren. Ich war mehrmals knapp davor das zu schaffen, aber bis auf diese eine Runde wollte es nicht gelingen zwei, drei Zehntel mehr zu finden. Von dem her war es keine einfache Session. Am Ende ist Startplatz neun keine allzu schlechte Ausgangsposition. Ich mache mir für das Rennen keine übertriebenen Sorgen, dass ich es nicht weiter nach vorne schaffen sollte. Mein Rhythmus und meine Pace geben mir ein gutes Gefühl. Allerdings muss ich noch am ersten Streckenabschnitt feilen. P9 betrachte ich wirklich nicht als Hürde.”

Moto2™ Rangliste Qualifikationstraining:
1 Johann ZARCO / FRA / Ajo Motorsport / KALEX / 1´49.961
2 Thomas LÜTHI / SWI / Garage Plus Interwetten / KALEX / 1´50.028 +0.067
3 Franco MORBIDELLI / ITA / Estrella Galica 0,0 Marc VDS / KALEX / 1´50.317 +0.356
9 #94 Jonas FOLGER / GER / Dynavolt Intact GP / KALEX / 1´50.743 +0.782

#94

Sponsoren

 

#94

Partner