Jonas Folger

#94

News

GP Valencia: Die Meisterschaft in den Top-5 beenden

  • 10.11.2016

Bevor für Jonas Folger nächste Woche das Abenteuer MotoGP beginnt, hat er sich für das Saisonfinale in Valencia ein klares Ziel gesetzt.

Nach dem starken dritten Rang vor knapp zwei Wochen in Malaysia will der 23-jährige Deutsche diese Saison unter den besten Fünf der Moto2 Weltmeisterschaft beenden. Aktuell nimmt Folger den sechsten Gesamtrang ein, nur drei Punkte hinter dem fünftplatzierten Sam Lowes und punktegleich mit dem Japaner Takaaki Nakagami. Folger blickt zwar mit etwas Wehmut auf das bevorstehende Rennwochenende an der Ostküste Spaniens, nachdem ihm der Abschied von seinem jetzigen Dynavolt Intact GP Team schwerfallen wird, sowie auch der Valencia GP vor einem Jahr nicht unbedingt erfolgreich verlief. Doch umso erfreulichere Tests in den Wintermonaten auf dem Valencia Circuit geben berechtigte Zuversicht, sein Saisonziel noch zu schaffen.

Der Grand Prix in Valencia, übrigens das vierte Rennen im Jahr in Spanien, beherbergt mittlerweile zum 15. Mal das Saisonfinale. Die 4 Kilometer lange Rennstrecke knapp 30 Kilometer ausserhalb Spanien’s drittgrösster Stadt Valencia ist Teams und Fahrern aufgrund vieler Testfahrten während eines Jahres bestens vertraut.

#94 Jonas FOLGER (Dynavolt Intact GP, KALEX), WM-Position 6 (159 Punkte):

“Ehrlich gesagt gehe ich mit gemischten Gefühlen in dieses Wochenende. Eigentlich ist es schade, dass meine Zeit mit dem Intact Team nach nur einer Saison zu Ende geht. Es war ein tolles Jahr, wir hatten viel Spass zusammen, die Stimmung war immer gut und wir haben auch super zusammengearbeitet. Daher schon jetzt einen grossen Dank für alles im Verlauf der vergangenen zwölf Monate und von meiner Seite werde ich alles tun, um uns allen einen schönen Abschluss dieser Saison zu bereiten. Ich möchte mich gebührend verabschieden. Ausserdem ist es mein Ziel diese Meisterschaft in den Top-5 abzuschliessen, bevor nächste Woche ein neuer Karriereabschnitt beginnt. Das heisst, ich muss vier Punkte gegenüber Sam Lowes gutmachen und vor Taka Nakagami ins Ziel kommen. Ich denke, dass sollte allemal zu schaffen sein. Valencia ist eine Strecke, die mir gut liegt. Vor einem Jahr war die Ausbeute zwar nicht besonders berauschend, doch bei den Tests im Winter war ich immer schnell. Ich freue mich auf das Saisonfinale, auch wenn ein bisschen Wehmut dabei ist.”

Moto2™ Zeitplan beim GP Valenciana (CET):
Freitag, 11. November: 10:55 – 11:40 FP1
Freitag, 11. November: 15:05 – 15:50 FP2
Samstag, 12. November: 10:55 – 11:40 FP3
Samstag, 12. November: 15:05 – 15:50 QP
Sonntag, 13. November: 09:10 – 09:30 Warm Up
Sonntag, 13. November: 12:20 Rennen (27 Runden – 108,1 km)

Daten Circuit de la Comunitat Valenciana Ricardo Tormo:
Erstmals Schauplatz des GP Valenciana: 1999
Streckenlänge: 4.005 Meter
Streckenbreite: 126 Meter
Längste Gerade: 876 Meter
Linkskurven: 9
Rechtskurven: 5
Beste Moto2 Pole-Position: 1´34.957 (2013)
Moto2-Rundenrekord: 1´35.312 (2014)
Jonas Folger‘s Resultate 2015: Startplatz 18 / 14.

#94

Sponsoren

 

#94

Partner