Jonas Folger

#94

News

In Aragón zu Allem entschlossen

  • 25.09.2014

Jonas Folger blickt dem Gran Premio de Aragon an diesem Wochenende sehr zuversichtlich entgegen; ein überaus positiv verlaufener Test im vergangenen Mai gibt auch Grund dazu

Die Schlappe des Misano-Grand-Prix, als Folger wegen eines Regelvorstoßes einen sicheren siebten Rang verspielte, ist längst verdaut. Umso entschlossener geht der 21-jährige Draufgänger in die nächste WM-Runde auf dem ultramodernen Rennkomplex MotorLand Aragon. Folger will den eindeutigen Aufwärtstrend diesen Sonntag in ein Top-Resultat umwandeln. Die Voraussetzungen dafür sind ausgezeichnet, zumal bei einem Test auf der Rennstrecke im Hinterland Spanien’s eine perfekte Abstimmung ausgetüftelt wurde. 

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex), WM-Rang 13 – 48 Punkte:

“Ohne Wenn und Aber, jetzt muss endlich wieder einmal ein fehlerfreies Wochenende mit möglichst vielen Punkten her und ehrlich gesagt, bin ich für dieses Mal auch recht zuversichtlich, dass es gelingen wird. Für Aragon habe ich bestimmt ein Top-vorbereitetes Motorrad. Ich bin überzeugt, dass unser Setup auf Anhieb funktionieren wird, oder besser gesagt, es für diese Piste nahezu maßgeschneidert ist. Beim Test vor dem Sommer war ich hier damit richtig schnell. Von dem her ist die Marschrichtung für dieses Wochenende klar vorgegeben. Es wird voraussichtlich wenig bis gar nichts am Motorrad verändert, sondern einzig und allein hat sich der Fahrer auf die Bedingungen einzustellen. Hoffentlich bleibt das Wetter stabil und trocken, damit wir von den Daten des Tests profitieren können. Darüber hinaus freue ich mich auf Aragon ganz besonders. Erstens, weil es einer meiner absoluten Favoriten aller Rennstrecken ist und natürlich auch schon wegen der Pole hier vor zwei Jahren. Als Draufgabe sozusagen bin ich damals auch auf das Podium gefahren. So gesehen sind also äußerst positive Voraussetzungen für ein erfolgreiches Wochenende gegeben – ich bin zu allen entschlossen.“

Moto2™ Zeitplan beim Gran Premio de Aragón:

Freitag, 26. September: 10:55 – 11:40 FP1
Freitag, 26. September: 15:05 – 15:50 FP2
Samstag, 27. September: 10:55 – 11:40 FP3
Samstag, 27. September: 15:05 – 15:50 QP
Sonntag, 28. September: 09:10 – 09:30 Warm Up
Sonntag, 28. September: 12:20 Rennen (21 Runden – 106,638 km)

 

Daten MotorLand Aragón:

Erstmals Schauplatz des GP de Aragón: 2010
Streckenlänge: 5.078 Meter
Streckenbreite: 15 Meter
Längste Gerade: 968 Meter
Linkskurven: 10
Rechtskurven: 7
Jonas Folger‘s Resultate 2013 (Moto3™): Startplatz 6 / 7.

#94

Sponsoren

#94

Partner