Jonas Folger

#94

News

Jonas Folger führt die fünfte Startreihe in Italien an

  • 30.05.2015

Jonas Folger erlebte bislang ein durchwachsenes Wochenende in der Toskana; trotzdem blickt er dem Renntag in Mugello auf einer seiner Favoriten erwartungsvoll entgegen.

Die starke Performance während des abschliessenden freien Trainings am Samstagvormittag, das der momentane WM-Dritte als Zehntschnellster beendete, blieb im dem so wichtigen Qualifying für die Startaufstellung unbelohnt. Folger ging sehr selbstbewusst in diese Session, eine starke Ausgangsposition für den sonntägigen sechsten WM-Lauf der Saison zu erobern, doch aus irgendwelchen Gründen passte das Timing für eine superschnelle Rundenzeit nicht. Der Kalex-Pilot bleibt dennoch zuversichtlich, zumal die Abstimmung des Motorrads ungleich besser ist, als tags zuvor während der zweiten freien Trainingssitzung.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex), Startplatz 13 – 1´52.480 (8/19):

“Ok, meine Startposition mit P13 ist bestimmt nicht der Brüller, aber im Vergleich zum dritten freien Training konnte ich meine Rundenzeit um mehr als eine halbe Sekunde steigern. Dies zeigt, dass wir hinsichtlich der Abstimmung den richtigen Weg eingeschlagen haben. Das ist bestimmt der wichtigste Aspekt dieses Qualifying, in dem über die gesamte Dauer der Trainingszeit das Timing für eine superheisse Runde nicht unbedingt optimal war. Zudem muss ich auch ehrlich eingestehen, dass die Konkurrenz unglaublich stark drauf war. Die Top-Jungs haben alle richtig starke Rundenzeiten hingeknallt. Leider habe ich es nicht geschafft alle Puzzleteile für eine richtige Qualifying-Runde zusammenzusetzen, sowie ich auch nie in den Genuss eines ordentlichen Windschattens für die lange Start-/Zielgerade gekommen bin. Nichtsdestotrotz bin ich eigentlich gar nicht grossartig enttäuscht, denn wir können auf eine starke und konstante Pace bauen und ausserdem fühle ich mich auf dem Bike pudelwohl. Von dem her denke ich, und wie wir auch alle wissen, dass von P13 mit einem guten Start alles möglich sein kann. Ich gehe jedenfalls sehr zuversichtlich in den Renntag und erwarte auch einen schönen Abschluss eines soweit nicht einfachen Wochenendes für uns.”

Rangliste Qualifikationstraining:

1. Sam LOWES / GBR / Speed Up Racing / Speed Up / 1´51.514
2. Dominique AEGERTER / SWI / Technomag Racing Interwetten / Kalex / 1´51.856 +0.342
3. Tito RABAT / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / Kalex / 1´51.874 +0.360
13. Jonas FOLGER / GER / AGR Team / Kalex / 1´52.480 +0.966

#94

Sponsoren

 

#94

Partner