Jonas Folger

#94

News

Jonas Folger nicht länger MotoGP-Testfahrer

  • 07.11.2019

Der 26-jährige Deutsche MotoGP-Pilot bekam aus heiterem Himmel eine Absage, nachdem es  schon eine mündliche Vereinbarung von den Yamaha-Verantwortlichen gab. 

Nach insgesamt fünf Einsätzen als Ersatzfahrer in der Moto2-Klasse im Sommer dieses Jahres zog es Jonas Folger vor, sich weiterhin in der Rolle eines Testfahrers zu beschäftigen und so auch auf ein mögliches Comeback als Vollzeit-Rennfahrer in der höchsten Klasse des Motorradrennsports hinzuarbeiten. Folger lehnte daher Angebote für eine Moto2-Saison 2020, sowie auch aus der Superbike-Weltmeisterschaft ab. Stattdessen forcierte er die Gespräche mit seinem bisherigen Arbeitgeber. Die Gespräche waren bereits sehr weit fortgeschritten, bis Folger vor einer Woche eine anderslautende Strategie des japanischen Herstellers zu hören bekam.

 

#94 Jonas FOLGER:

“Diese schlechte Nachricht ist für mich sehr überraschend gekommen. Ich hatte die mündliche Zusage, dass Yamaha mit mir weitermachen will und dieses Projekt sogar weiter ausbauen möchte. Wir waren bereits im Gespräch, wie der Testplan und weitere Einsätze darüber hinaus aussehen könnten. Doch dann kam urplötzlich die Absage, obwohl mir zugesagt wurde, dass ich demnächst den Vertrag erhalten sollte. Es wurde aber entschieden, dass deren Testprogramm wieder ausschliesslich von japanischen Fahrern durchgeführt werden soll. Ich wurde also lange hingehalten. Die Enttäuschung ist natürlich gross, weil ich mich voll auf dieses Projekt versteift habe und alle anderen Möglichkeiten für nächstes Jahr abgesagt habe. Schade, es wäre eine sehr interessante Herausforderung und zugleich auch eine vielseitige Aufgabe gewesen, auf die ich mich sehr gefreut hätte. In der Rolle des Testfahrers habe ich bisher auch vieles dazu gelernt. Aber im Moment weiss ich gar nicht, wie es nun mit meiner Karriere weitergehen soll. Viele vernünftige Optionen gibt es zu diesem späten Zeitpunkt nicht mehr.”

#94

Sponsoren

#94

Partner