Jonas Folger

#94

News

Jonas Folger: “Podium am Sachsenring wäre Highlight der Extraklasse”

  • 09.07.2015

Jonas Folger hatte in den vergangenen Jahren immer seine liebe Mühe mit dem Sachsenring, doch dieses Mal geht der Ausnahmekönner aus Bayern ungleich besser vorbereitet in sein Heimrennen.

Der 21-jährige Kalex-Pilot blickt der grössten Motorsportveranstaltung Deutschlands, dem Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring, an diesem Wochenende sehr optimistisch entgegen. Einer der Gründe dafür ist sicherlich seine ausgezeichnete Verfassung dank optimaler Vorbereitung, doch auch seine exzellente Vorstellung am Renntag vor zwei Wochen in Assen gibt Auftrieb. Damals wurde Folger allerdings von Reifenproblemen am möglichen Podiumsfinish gehindert. Dies will er nun auf der kurvenreichen Berg- und Talbahn im Freistaat Sachsen unbedingt nachholen. Einen Erfolg konnte Jonas Folger bereits im Vorfeld des Rennwochenendes in Sachsen verbuchen, als er am Donnerstag einen Stand Up Paddle-Bewerb gewann.

Bei seinem Heimrennen hat Folger einen dichtgedrängten Zeitplan. Fans und Zuschauer haben unter anderem am Freitag, 10 Juli von 18:00 bis 18:30 Uhr, sowie am Samstag, 17:30 bis 18:00 jeweils in der Goldbachstrasse in Hohenstein-Ernstthal die Gelegenheit ein begehrtes Autogramm zu ergattern. Folger steht dabei natürlich auch für Fotowünsche zur Verfügung.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex) – WM-Position 6 (75 Punkte):

“Ich freue mich riesig auf das Rennen auf dem Sachsenring an diesem Wochenende, weil dieser Grand Prix jedes Jahr ein ganz besonderer Anlass für mich ist. Ich mag es vor heimischen Fans zu fahren und zudem ist die Stimmung auf den Tribünen ebenso überwältigend. Obwohl es mit Sicherheit ein ziemlich stressiges Wochenende wird, gefällt mir die Atmosphäre am Sachsenring sehr gut. Auf der anderen Seite muss ich ehrlich eingestehen, dass die winkelige Piste nicht unbedingt zu meinen Favoriten zählt. Doch ich denke, dass ich noch nie so gut vorbereitet zu meinem Heimrennen gegangen bin wie dieses Mal. Von dem her ist mein Gefühl prächtig, sowie auch das Vertrauen mit dem Gesamtpaket passt. Mein Ziel für dieses Wochenende ist schnell erklärt: Ich werde alles für ein Comeback auf dem Podium geben. Trotz des Umstands, dass dieses Streckenlayout nicht unbedingt meinen Fahrstil entgegenkommt, ist die Chance auf ein starkes Abschneiden meinerseits immer gegeben. Warum also nicht auch dieses Wochenende. Wie auch immer, ich werde mich jedenfalls mächtig ins Zeug legen, um endlich wieder auf das Podium zu fahren. Hoffentlich gelingt mir dieser für mich so wichtige Schritt in meinem Heimrennen. Das wäre ein ganz besonderes Highlight, vor allem nach den so schwierigen Rennen in letzter Zeit. Ausserdem wäre es umso schöner mit einem starken Ergebnis in die Sommerpause zu gehen.“

Moto2™ Zeitplan beim Motorrad Grand Prix Deutschland (GMT+2):
Freitag, 10. Juli: 10:55 – 11:40 FP1
Freitag, 10. Juli: 15:05 – 15:50 FP2
Samstag, 11. Juli: 10:55 – 15:40 FP3
Samstag, 11. Juli: 15:05 – 15:50 QP
Sonntag, 12. Juli: 09:10 – 09:30 Warm Up
Sonntag, 12. Juli: 12:20 Rennen (29 Runden – 106,459 km)

Daten Sachsenring:
Erstmals Schauplatz des Motorrad Grand Prix Deutschland: 1998
Streckenlänge: 3,671 Meter
Streckenbreite: 12 Meter
Längste Gerade: 700 Meter
Linkskurven: 10
Rechtskurven: 3
Beste Moto2 Pole-Position: 1´24.665 (2013)
Moto2-Rundenrekord: 1´24.809 (2013)
Jonas Folger‘s Resultate 2014: Startplatz 20 / NC

Moto2™ WM-Stand 2015:
1 Johann ZARCO / FRA / Kalex / 159
2 Tito RABAT / SPA / Kalex / 114
3 Sam LOWES / GBR / Speed Up / 96
6 Jonas FOLGER / GER / Kalex / 75

#94

Sponsoren

 

#94

Partner