Jonas Folger

#94

News

Jonas Folger: “Twin Ring gefällt mir super gut”

  • 08.10.2015

Der 22-Jährige kann dem Stop-and-Go-Streckencharakter der 4,8 Kilometer langen Rennstrecke in Japan vieles abgewinnen.

In der kurzen Pause nach dem Aragon-Grand-Prix hat Folger Kraft und Energie für die anstrengende dreiwöchige Reise nach Asien und Australien getankt. Mit der WM-Runde auf dem Twin Ring Motegi an diesem Wochenende geht die Meisterschaft in die heisse Phase. Und zwar nicht nur aus Sicht des dichtgedrängten Rennkalenders, sondern Jonas Folger hat sich dank konstant starker Leistungen bei den letzten Grand Prix wieder ins Rennen um den vierten Gesamtrang gebracht. Dem Auftakt der jährlichen Überseetour im Oktober blickt der Kalex-Pilot nicht nur aufgrund schöner Erfolge in Japan in den vergangenen Jahren umso erwartungsvoller entgegen.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex) – WM-Position 6 (125 Punkte):

“Ich freue mich nicht nur auf den Japan-Grand-Prix an diesem Wochenende, sondern im Generellen auf die drei Rennen in den kommenden Wochen. Diese Phase der Meisterschaft ist immer etwas Besonderes, schon wegen der langen Reisen in diesem kurzen Zeitraum. Obwohl es zum Teil auch anstrengend ist, macht dieser Trip viel Spass und ist gleichzeitig auch immer wieder spannend. Auf das Rennen in Motegi freue ich mich allerdings besonders, da mir der Twin Ring super gut gefällt. Ich bin dort mit der Moto3 schon auf das Podium gefahren und eigentlich wäre das Rennen vor zwei Jahren meines gewesen. Doch leider wurde ich in der letzten Runde abgeräumt. In jeden Fall gehe ich aber mit einem guten Gefühl in diese WM-Runde. In der Pause nach Aragon bis zur Abreise habe ich mich gut erholt und ausgeruht, sodass ich nun mit voller Energie die letzte Phase der Saison in Angriff nehmen kann.“

Moto2™ Zeitplan beim GP of Japan (CET):
Freitag, 9. Oktober: 03:55 – 04:40 FP1
Freitag, 9. Oktober: 08:05 – 08:50 FP2
Samstag, 10. Oktober: 03:55 – 04:40 FP3
Samstag, 10. Oktober: 08:05 – 08:50 QP
Sonntag, 11. Oktober: 02:10 – 02:30 Warm Up
Sonntag, 11. Okober: 05:20 Rennen (23 Runden – 110,4 km)

Daten Twin Ring Motegi:
Erstmals Schauplatz des GP of Japan: 1999
Streckenlänge: 4.801 Meter
Streckenbreite: 15 Meter
Längste Gerade: 762 Meter
Linkskurven: 6
Rechtskurven: 8
Beste Moto2 Pole-Position: 1´50.854 (2014)
Moto2-Rundenrekord: 1´50.866 (2014)
Jonas Folger‘s Resultate 2014: Startplatz 15 / 12.

#94

Sponsoren

 

#94

Partner