Jonas Folger

#94

News

Malaysia GP: Anstrengende Hitzeschlacht

  • 22.10.2015

Jonas Folger hat sich während der vergangenen Tage gut auf das bevorstehende Hitzerennen in Südostasien eingestimmt.

Die Enttäuschung über den neuerlich aufgetretenen Reifenschaden hat Folger schnell weggesteckt. Die umgehende Abreise von Phillip Island noch am Sonntagabend mit Weiterreise nach Malaysia hat sicherlich ein wenig dabei geholfen. Der zielstrebige Athlet aus Oberbayern hat auch schnell seine nächste Aufgabe ins Auge gefasst, die mit der zu erwartenden Hitzeschlacht auf dem 5,4 Kilometer langen Sepang International Circuit an der Peripherie von Kuala Lumpur die wohl anstrengendste des Jahres sein wird.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex) – WM-Position 5 (145 Punkte):

“Wir sind noch Sonntagnacht von Australien nach Malaysia weitergereist. So konnten wir ein paar freie Tage verbringen und uns an die extremen Verhältnisse gewöhnen. Wir haben nichts Grossartiges unternommen, wichtig ist eben nur, dass man sich hier gut akklimatisiert. Das ist optimal gelungen. Von dem her gehe ich gut vorbereitet in dieses Rennwochenende und ich bin auch zuversichtlich, in Malaysia wieder in der Spitzengruppe zu sein. Australien war ein starkes Wochenende mit einem sehr starken Rennen, leiden eben nur bis zum Reifenschaden. Aber es hat auf jeden Fall gezeigt, dass die Formkurve stimmt. Zuvor verlief Japan schon sehr erfreulich, sodass die Motivation sehr hoch ist, die Überseetour mit einem starken Wochenende in Sepang abzurunden. Ich freue mich auf die Rennstrecke in Sepang, wo ich immer wieder gerne fahre und schon immer schnell war. Das Layout gefällt mir super gut sowie auch die Ergebnisse und meine Performance in den vergangenen Jahren sehr gut waren. Sepang ist wegen der extremen Bedingungen mit Sicherheit das anstrengendste Rennen des Jahres, man muss körperlich top-fit sein. Darüber mache ich mir allerdings keine Sorgen, sondern ich gehe sehr zuversichtlich in das vorletzte Rennwochenende des Jahres.”

Moto2™ Zeitplan beim Malaysia Motorcycle Grand Prix (CET):
Freitag, 23. Oktober: 04:55 – 05:40 FP1
Freitag, 23. Oktober: 09:05 – 09:50 FP2
Samstag, 24. Oktober: 04:55 – 05:40 FP3
Samstag, 24. Oktober: 09:05 – 09:50 QP
Sonntag, 25. Oktober: 03:10 – 03:30 Warm Up
Sonntag, 25. Oktober: 06:20 Rennen (19 Runden – 105,3 km)

Daten Sepang International Circuit:
Erstmals Schauplatz des Malaysia GP: 1999
Streckenlänge: 5.543 Meter
Streckenbreite: 22 Meter
Längste Gerade: 920 Meter
Linkskurven: 5
Rechtskurven: 10
Beste Moto2 Pole-Position: 2´06.932 (2012)
Moto2-Rundenrekord: 2´07.949 (2014)
Jonas Folger‘s Resultate 2014: Startplatz 12 / 9.

#94

Sponsoren

 

#94

Partner