Jonas Folger

#94

News

Mit ansteigender Formkurve nach Misano

  • 10.09.2015

Jonas Folger geht mit hohen Erwartungen in den 13. WM-Lauf an diesem Wochenende auf der italienischen Rennstrecke in Misano Adriatico.

Zuletzt Rang fünf in Silverstone und ein sechster Platz zwei Wochen zuvor im tschechischen Brno unterstreichen den tollen Start in die zweite Saisonhälfte, sowie auch seine starke Trainingsperformance in Indianapolis beim ersten Rennen nach der Sommerpause. Diesen Aufwärtstrend will Folger auch in Misano fortsetzen, noch dazu, da er sich auf dem 4,2 km langen Misano World Circuit Marco Simoncellie sehr wohl fühlt. 2008, in seinem erst zweiten Grand Prix, holte Folger gleich seinen ersten WM-Punkt überhaupt, doch auch seine Leistungen der vergangenen Jahre bei der WM-Runde an der Adriaküste Italiens belegen diesen Umstand eindrucksvoll. Allerdings verhinderte im Vorjahr eine Durchfahrtsstrasse ein mögliches Top-Ergebnis, nachdem der Kalex-Pilot im Rennen mehrmals über die Streckenbegrenzung hinaus fuhr.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex) – WM-Position 6 (102 Punkte):

“Nach den erfreulichen Rennen zuletzt in Brno und Silverstone sind die Erwartungen für dieses Wochenende natürlich entsprechend angesiedelt und das Ziel ist klar auf den fünften Rang vor zwei Wochen aufzubauen. Darüber hinaus ist Misano eine Piste, die mir ziemlich gut liegt. Die Erinnerungen an das vergangene Jahr sind leider nicht so schön, als ein Penalty mein Rennen ruinierte. Doch bis zur Durchfahrtsstrafe lag ich immer in Schlagdistanz zu den Top-Fünf, was eindeutig zeigt, dass der Speed für eine Top-Platzierung vorhanden war und nicht zuletzt aufgrund der vergangenen Rennen gehe ich davon aus, dass wir dieses Mal in Misano umso stärker sein werden. Jedenfalls freue ich mich riesig auf diesen Grand Prix, weil diese Piste einfach viel Fahrspass mach, sowie auch auf den Test am Montag nach dem Rennen. In vergangenen Woche waren einige Teams für einen zweitägigen Test in Aragon, was ihnen in den ersten Trainings bestimmt einen Vorteil verschafft. Doch ich denke, dass sich bis zum Samstag wieder alles ausgleicht und wie gesagt testen wir dafür am kommenden Montag in Misano.“

Moto2™ Zeitplan beim GP di San Marino e della Riviera di Rimini (GMT+2):
Freitag, 11. September: 10:55 – 11:40 FP1
Freitag, 11. September: 15:05 – 15:50 FP2
Samstag, 12. September: 10:55 – 11:40 FP3
Samstag, 12. September: 15:05 – 15:50 QP
Sonntag, 13. September: 09:10 – 09:30 Warm Up
Sonntag, 13. September: 12:20 Rennen (26 Runden – 106,2 km)

Daten Misano World Circuit Marco Simoncelli:
Erstmals Schauplatz des GP di San Marino: 2008
Streckenlänge: 4.226 Meter
Streckenbreite: 14 Meter
Längste Gerade: 565 Meter
Linkskurven: 6
Rechtskurven: 10
Beste Moto2 Pole-Position: 1´37.666 (2013)
Moto2-Rundenrekord: 1´38.070 (2013)
Jonas Folger‘s Resultate 2014: Startplatz 12 / 19.

#94

Sponsoren

 

#94

Partner