Jonas Folger

#94

News

Mit gutem Gefühl zum WM-Auftakt

  • 25.03.2015

Trotz wetterbeeinträchtigter Wintertests blickt Jonas Folger dem Saisonstart an diesem Wochenende gelassen entgegen

Die Saison 2015 ist für den 21-Jährigen das zweite Jahr in der mittelschweren Moto2™ Kategorie. Nach einer starken Rookie-Saison, die Folger als Gesamt-15. beendete, sind die Erwartungen entsprechend angesiedelt. Aus technischer Sicht und hinsichtlich seines Umfelds im spanischen Rennstall Arginano & Gines Racing ist es zu keinen Änderungen gekommen. Somit sind alle Voraussetzungen gegeben, um seine Ziele zu verwirklichen, selbst wenn die Vorbereitung ein wenig unter den schlechten Verhältnissen während der Wintertests gelitten hat.

Als WM-Auftakt hat der Grand Prix of Qatar im gleichnamigen Wüstenemirat am Persischen Golf längst Tradition. Schon seit einigen Jahren erfolgt der Startschuss zur 18 Rennen umfassenden FIM MotoGP™ World Championship als aussergewöhnliches Spektakel in Form eines Nachtrennens unter der gewaltigen Flutlichtanlage des Losail International Circuit. 

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex):

“Ich bin froh, dass es endlich mit dem ersten Rennen losgeht. Nachdem die Wintertests häufig durch schlechtes Wetter beeinträchtigt waren, freue ich mich jetzt umso mehr auf den Losail Circuit, wo wir ja mit trockenen Bedingungen rechnen können. Wegen der schlechten Verhältnisse war die Gelegenheit, richtig zu testen, zuletzt ziemlich eingeschränkt. Obwohl ich bei den offiziellen Tests nur wenig mit meiner Rennmaschine zum Fahren gekommen bin, denke ich, dass wir mit einem guten Gefühl nach Katar gehen können. Jedenfalls ist es uns gelungen, eine gute Basisabstimmung zu erarbeiten. Ich freue mich auf das erste Rennwochenende, das aufgrund des Zeitplans mit den Trainings und dem Rennen am Abend etwas Besonderes ist. Nach den Tests in Spanien brenne ich darauf, in Losail endlich wieder auf einer anderen Rennstrecke zu fahren.“

#94

Sponsoren

#94

Partner