Jonas Folger

#94

News

Mit viel Vorfreude zum Euorpaauftakt

  • 30.04.2015

Jonas Folger blickt dem vierten Rennwochenende der Saison an diesem Wochenende im andalusischen Jerez de la Frontera erwartungsvoll entgegen.

Der 21-jährige Folger hat sich in der kurzen Pause von den Strapazen der langen Überseereisen gut erholt und ist hochmotiviert in Jerez, das neuerdings zur Welthauptstadt des Motorradrennsports erkoren wurde, angekommen. Der Kalex-Pilot ist überzeugt, an seine bestechende Form des Argentinien-Grand-Prix vor zwei Wochen weiter steigern zu können, zumal er den Circuito de Jerez von vielen Testfahrten in- und auswendig kennt.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex) – WM-Position 5 (32Punkte):

“Ich bin wirklich froh, dass die Meisterschaft jetzt mit den Europarennen weitergeht, in erster Linie schon wegen des normalen Ablaufs und Zeitplans für uns alle an den Rennwochenenden. Viel mehr freue ich mich aber auf Jerez, weil ich den Circuito liebe und wo mir auch die Stimmung sehr gut gefällt. Zudem muss ich auch erwähnen, dass diese technische Strecke uns sehr entgegenkommt. Nach der starken Leistung zuletzt in Argentinien gehen wir sehr motiviert in das vierte Rennwochenende der Saison, aber hoffentlich agiere ich in der ersten Runde am Sonntag ungleich stärker als letztes Mal. Mit Sicherheit hätte ich vor zwei Wochen in Termas de Rio Hondo um eine Podiumsplatzierung kämpfen können. Zumindest haben wir nach dem Durchhänger eine Woche zuvor in Austin wieder zu unserer Form gefunden. Ich bin mir auch sicher, dass ich dieses Wochenende in Jerez auf der in Argentinien gezeigten Performance aufbauen kann. Wie bereits gesagt ist der Jerez-Grand-Prix immer etwas Besonderes, schon wegen auch aufgrund der schönen Erinnerungen, die es gibt, wie zum Beispiel mein erstes Moto2-Podium im vergangenen Jahr.“

#94

Sponsoren

#94

Partner