Jonas Folger

#94

News

Mit zweiter Startreihe in Assen vollauf zufrieden

  • 26.06.2015

Jonas Folger qualifizierte sich am Freitag als Fünfter für die Startaufstellung zum morgigen achten Saisonrennen im Norden der Niederlande.

Bei durchgängig trockenen Bedingungen über die Dauer beider Trainingstage zählte der momentane WM-Sechste in jeder Session zur Spitzengruppe der Zeitenlisten. Folger ging daher sehr erwartungsvoll ins Qualifying, zumal er sich selbst in hervorragender Verfassung befindet und auch seine Kalex Moto2-Rennmaschine bestens vorbereitet war. Obwohl er auch während dieser Session jederzeit in der Lage war starke Rundenzeiten zu fahren, wurden er und seine Crew am Ende von überlegenen Bestzeiten des WM-Führenden Johann Zarco und dem regierenden Champion Tito Rabat überrascht.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex), Startplatz 5 – 1´37.434 (13/21):

“Ich bin auf jeden Fall mit meinem Startplatz zufrieden. Ich denke, die zweite Reihe ist eine gute Ausgangsposition für das Rennen und wir sollten eigentlich in der Lage sein, um das Podium zu kämpfen. Auf der anderen Seite bereitet uns der Rückstand auf Johann und Tito etwas Kopfzerbrechen. Die Pace der beiden ist konstant nahezu eine Sekunde schneller als der Rest. Und eine Sekunde zu finden ist allemal kein Kinderspiel. Nichtsdestotrotz werden wir uns die Datenaufzeichnungen genauestens anschauen und wir überlegen auch in vielerlei Dingen, wie und wo wir uns verbessern können. Wir wissen auch, dass ich in Sektor eins fast vier Zehntelsekunden verliere, sowie auch der letzte Streckenabschnitt zu unseren Schwachstellen gehört. Sollte es gelingen, dass wir uns in diesen Abschnitten steigern, wird es wahrscheinlich immer noch nicht reichen, um mit den beiden mithalten zu können. Wir werden trotzdem nichts unversucht lassen, um den Rückstand aufzuholen. Eigentlich kommt dieser schon etwas überraschend, da die Abstände in unserer Klasse normalerweise eng beisammen liegen und ehrlich gesagt war nicht damit zu rechnen, dass wir bereits gestern nahe am Limit hinsichtlich der Rundenzeiten waren. Aber das heutige Qualifiyng hat einmal mehr den hohen Level in der Moto2 aufgezeigt. Wie bereits eingangs erwähnt bin ich mit diesem Ergebnis zufrieden und falls es morgen regnen sollte, dann werden die Karten sowieso neu gemischt. Wenn das Wetter tatsächlich umschlägt, hoffe ich zumindest auf einheitliche Bedingungen mit vollständig regennasser Fahrbahn und keine Mischbedingungen, wie es vor einem Jahr der Fall war.”

Rangliste Qualifikationstraining:

1. Johann ZARCO / FRA / Ajo Motorsport / Kalex / 1´36.346
2. Tito RABAT / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / Kalex / 1´36.633 +0.287
3. Sam LOWES / GBR / Speed Up Racing / Speed Up / 1´36.878 +532
5. Jonas FOLGER / GER / AGR Team / Kalex / 1´37.434 +1.088

#94

Sponsoren

 

#94

Partner