Jonas Folger

#94

News

Positiver Start in England

  • 28.08.2015

Jonas Folger zeigte sich auch zum Auftakt beim British Grand Prix in Top-Form; über die Dauer beider Freitagstrainings verringerte er den Rückstand auf die Bestzeit auf gerade Mal zwei Zehntelsekunden.

Bei guten, allerdings sehr windigen Bedingungen knüpfte Folger nahtlos an seine konstante Performance an, dank der er seit Beginn der zweiten Saisonhalbzeit in vielen Session aufhorchen lässt. Mit starken Rundenzeiten mischte der Kalex-Pilot sowohl während der Vormittagssession, sowie auch bei herrlichen Sonnenschein am Nachmittag an der Spitze des Feldes mit. Obwohl er in der kombinierten Zeitenliste auf Rang sechs zurückrutschte, war er mit dem Ausgang von Tag eins auf dem Silverstone Circuit mehr als zufrieden.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex) FP1: 3. – 2´08.920 (15/15) / FP2: 6. – 2´08.260 (14/16):

“Ich bin zufrieden, denn das war allemal ein positiver Start in das Wochenende, mit einem guten ersten Training und gleiches gilt auch für die zweite Session. Betreffend der Platzierung ist FP1 heute Vormittag klar schöner ausgegangen, doch am Nachmittag ist es uns gelungen den Rückstand auf die Bestzeit von einer knappen halben Sekunde klar zu reduzieren. Im Moment fehlen gerade Mal zwei Zehntelsekunden auf die Bestzeit, das ist wirklich sehr vielversprechend für den weiteren Verlauf des Wochenendes. Allerdings muss ich an dieser Stelle ehrlich eingestehen, dass dieser Kurs sehr kompliziert ist. Es gibt so viele unterschiedlich zu fahrende Streckenabschnitte, weshalb es schwer ist, eine konstant starke Runde zustande zu bringen. An manchen Stellen muss man mit viel Speed in die Kurven einlenken, während der anschliessende Sektor hartes Bremsen erfordert. Zudem ist wegen der enormen Breite der Piste die Linienwahl ebenfalls ein ganz wesentlicher Faktor. Jedenfalls weiss ich ganz genau, an welchen Schlüsselstellen ich noch Zehntelsekunden finden kann. In den Abschnitten zwei und vier bin ich sehr stark, während in Sektor eins und drei noch Raum reichlich für Verbesserungen von fahrerischer Seite her vorhanden ist. Doch wie bereits erwähnt schaut es nach dem heutigen Tag nicht schlecht aus, obwohl wir für das morgige Qualifying doch noch weiter an unserer Performance feilen müssen.”

Kombinierte Zeitenliste FP1/FP2:

1. Sam LOWES / GBR / Speed Up Racing / Speed Up / 2´08.004 (FP2)

2. Alex RINS / SPA / Paginas Amarillas HP 40 / Kalex / 2´08.093 +0.89 (FP2)

3. Takaaki NAKAGAMI / JPN / IDEMITSU Honda Team Asia / Kalex / 2´08.205 +0.201 (FP2)

6. Jonas FOLGER / GER / AGR Team / Kalex / 2´08.260 + 0.256 (FP2)

#94

Sponsoren

 

#94

Partner