Jonas Folger

#94

News

Qatar GP: Mit Bestzeit in den Saisonauftakt gestartet

  • 17.03.2016

Jonas Folger war am Donnerstagabend der Mann, der die Pace auf der Piste in Katar vorgab; er war dabei sogar noch schneller als beim Test am vergangenen Wochenende.

Der 22-Jährige legte einen famosen Start in den Grand Prix of Qatar hin. Die Bestzeit nach dem ersten Trainingstag kam allerdings nicht allzu sehr überraschend, hatte sich Folger doch schon bei den abschliessenden Saisonvorbereitungen in bestechender Form gezeigt. Jedenfalls begann der Trainingsauftakt mit der viertschnellsten Rundenzeit nach der ersten Session des Tages bereits verheissungsvoll. Mit dem Wechsel auf die weiche Reifenmischung nutzte Folger im zweiten freien Training am späteren Abend die Gunst der Stunde und legte noch in der Anfangsphase die Bestzeit vor, die die Konkurrenz schliesslich nicht mehr zu unterbieten vermochte.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex) FP1: 4. – 2´00.116 (4/16) / FP2: 1. – 1´59.566 (5/15):

“Das war natürlich ein super Start in das Wochenende. Besser hätte es nicht laufen können und das Gesamtergebnis von heute bestätigt, dass wir bei den Tests schon sehr gute Vorarbeit geleistet haben. Ich fühle mich super wohl mit dem Motorrad. Die Balance stimmt und hinsichtlich der Abstimmung sind wir bereits sehr weit, sodass wir heute eigentlich gar nicht so viel mit dem Motorrad gearbeitet haben. Zunächst haben wir während der ersten Session nur mit dem harten Reifen gearbeitet. Die eklatante Zeitenverbesserung in FP2 kam mit der weichen Option zustande, die natürlich besseren Grip bietet. Doch mit beiden Mischungen kann ich schnell ans Limit gehen, was sicher ein positiver Aspekt ist. Übrigens komme ich mittlerweile auch mit der harten Mischung sehr gut zurecht, ich bin auch damit konstant schnell. Das war vergangenes Jahr noch ein grosses Manko von mir. Im Moment arbeite ich allerdings viel mehr daran mich fahrerisch zu verbessern, anstatt dass wir nur an der Abstimmung feilen. Inzwischen drifte ich viel weniger im Kurveneingang, sondern ich habe mir einen viel runderen Fahrstil angeeignet. Allmählich fügt sich alles zusammen und ich bin guter Dinge, dass wir an diesem Wochenende so weitermachen werden. Soweit schaut alles sehr vielversprechend aus.”

Kombinierte Zeitenliste FP1/FP2:
1 Jonas FOLGER / GER / Dynavolt Intact GP / Kalex / 1´59.566 (FP2)
2 Sam LOWES / GBR / Federal Oil Gresini Moto2 / Kalex / 1´59.657 +0.091 (FP2)
3 Alex RINS / SPA / Paginas Amarillas HP 40 / Kalex / 1´59.678 +0.112 (FP2)

#94

Sponsoren

 

#94

Partner