Jonas Folger

#94

News

San Marino GP: Ohne Windschatten in die dritte Startreihe gestürmt

  • 12.09.2015

Jonas Folger qualifizierte sich am Samstagnachmittag in Misano für den neunten Startplatz.

Anhaltender Sonnenschein sorgte auch am zweiten Trainingstag für gute Bedingungen auf dem Misano World Circuit. Folger unterstrich mit der achtschnellsten Rundenzeit bereits am Vormittag, dass die gestrigen Schwierigkeiten keine allzu grosse Hürde darstellten, die es meistern galt. Bis zum Beginn des Zeittrainings für die morgige Startaufstellung wurde auch weiter an der Abstimmung der Kalex Moto2 gefeilt, was dem 22-Jährigen ermöglichte, sehr konstante Rundenzeiten in Rennabstimmung zu fahren. Einziger Wermutstropfen war, dass er für eine heisse Quali-Runde keinen schnellen Vordermann finden konnte.

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex), Startplatz 9 – 1´37.484 (21/21):

“Ehrlich gesagt bin ich mit dem heutigen Qualifying nicht 100 Prozent einverstanden, obwohl der Startplatz in der dritte Reihe noch in Ordnung geht. Auf der anderen Seite bin ich auch für das Rennen zuversichtlich, da ein genauer Blick auf die Zeitenliste zeigt, dass ich sehr konstante Rundenzeiten fuhr. Doch im Moment wissen wir noch nicht, welche Reifenoption wir für das Rennen wählen sollen. Unser Techniker des Ausrüsters drängt natürlich darauf, die harte Mischung zu verwenden, da der neue Asphalt-Belag die Reifen stark beansprucht. Aber mit diesem Reifen bin ich einfach zu langsam. Daher werden wir morgen Vormittag während des Warm Up noch etwas Fine-Tuning machen, sowie auch ich versuchen werde, einen etwas sanfterer Fahrstil zu fahren, um eventuell mit der weichen Mischung über die Runden zu kommen. Allerdings abgesehen von all diesen Dingen bin ich meine schnellsten Rundenzeiten ohne schnellen Vordermann gefahren. Ein guter Windschatten ist auf jeder Rennstrecke eine Hilfe. Ich habe lange gewartet und gesucht, bis kurz vor Trainingsende einmal Zarco vor mir war, doch der hat gleich abgedreht, als er mich bemerkte. Von dem her musste ich alleine das Beste aus der Situation machen. Diese Gelegenheit mit Zarco vor mir wäre mir auch in Sektor eins sehr entgegen gekommen, wo ich fahrerisch noch zulegen muss. Der positivste Aspekt des Tages ist allerdings, dass wir alle gestrigen Probleme nahezu lösen konnten. Jedoch bereitet uns die Reifenwahl etwas Kopfzerbrechen. Hoffentlich machen wir morgen alles richtig. Aber im Prinzip bin ich mir sicher, ein starkes Rennen abliefern zu können.”

Rangliste Qualifikationstraining:
1. Johann ZARCO / FRA / Ajo Motorsport / Kalex / 1´36.754
2. Alex RINS / SPA / Paginas Amarillas HP 40 / Kalex / 1´36.756 +0.002
3. Tito RABAT / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / Kalex / 1´36.854 +0.100
9. Jonas FOLGER / GER / AGR Team / Kalex / 1´37.484 +0.730

#94

Sponsoren

 

#94

Partner