Jonas Folger

#94

News

Sprung in die dritte Startreihe

  • 16.08.2014

Mit Startplatz neun für den morgigen Moto2™ Grand Prix Ceské republiky ist Jonas Folger eine eindrucksvolle Bestätigung für sein Comeback in den Top-10 gelungen 

Der 21-jährige Kalex-Pilot, er feierte übrigens am vergangenen Mittwoch Geburtstag, erlebte heute Nachmittag kein einfaches Qualifying auf dem Brno Circuit. Bei zum Glück durchgehend trockenen Bedingungen war es für Folger allemal ein mühsames Unterfangen, Zehntel um Zehntel von der Rundenzeit wegzufeilen. Sein Problembereich im Verlauf einer Runde ist im Moment noch der erste Sektor, wo er vollem in der Bremszone nach der Start-/Zielgeraden und durch die erste Kurve die meiste Zeit gegenüber der Konkurrenz verliert. Mit einer massiven Änderung an der Abstimmung seiner Moto2-Rennmaschine will man bis zum Rennen Abhilfe schaffen. Von dem her war Folger mit dem Qualifying nicht restlos zufrieden, obwohl ihm nach dem ersten Betrachten der provisorischen Startaufstellung dennoch eine Erleichterung hinsichtlich der bei weitem besseren Ausgangsposition als bei den vergangenen Rennen anzumerken war. 

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex), Startplatz 9 – 2´02.846 (16/16): 

“Dieser neunte Startplatz ist im Großen und Ganzen ok, aber mit meinem Qualifying bin ich nicht restlos einverstanden. Ich hatte insgeheim mit der zweiten Startreihe spekuliert. Es ist mir allerdings nicht leicht gefallen meine Rundenzeiten drastisch nach unten zu schrauben. Im Moment ist der erste Streckenabschnitt noch meine größte Baustelle. In erster Linie verliere ich in Turn one zu viel Zeit. Mir fehlt dort das notwendige Vertrauen, um später und vor allem stärker auf der Bremse zu sein. Wir werden daher bis morgen eine gröbere Änderung am Motorrad vornehmen, die hoffentlich den gewünschten Effekt bringen wird. Wenn alles gut geht, dann bin ich bestimmt in der Lage mich zu verbessern und ein starkes Rennen abzuliefern. Jedenfalls ist mir mit dem heutigen Qualifying die Bestätigung für mein Comeback in den Top-10 gelungen. Darüber freue ich mich natürlich und ich blicke auch dem Rennen morgen einigermaßen zuversichtlich entgegen, zumal die Ausgangsposition dieses Mal um einiges besser ist.” 

Rangliste Qualifikationstraining:

 

Esteve RABAT

SPA

Marc VDS Racing Team

Kalex

2´01.911

 

 

Thomas LÜTHI

SWI

Interwetten Paddock Moto2

Suter

2´02.143

+0.232

 

Sandro CORTESE

GERI

Dynavolt Intact GP

Kalex

2´02.307

+0.396

 

Jonas FOLGER

GER

AGR Team

Kalex

2´02.846

+0.935

#94

Sponsoren

#94

Partner