Jonas Folger

#94

News

Happy with second row start at Silverstone

  • 30.08.2014

Jonas Folger überzeugte auch am zweiten Trainingstag beim British Grand Prix; Bestzeit am Vormittag, bevor er sich für den fünften Startplatz qualifizierte 

Schnelle und flüssig zu fahrende Strecken sind das Lieblingsterrain des 21-jährigen Moto™ Senkrechtstarters. Bei kühlen, aber trockenen Witterungsbedingungen am Samstag gelang Folger zunächst mit der absolut schnellsten Rundenzeit aller freien Trainings eine eindrucksvolle Bestätigung seines starken Auftakts des Vortags. Als Erster knackte er an diesem Wochenende die 2´07er Marke auf dem 5,9 Kilometer langen Silverstone Circuit. Sein Ausrufezeichen in Form einer 2´07.811 Minuten machte ihm zu einem heißen Anwärter für einen Startplatz in der ersten Reihe für das morgige zwölfte Saisonrennen. Doch während des Qualifying am Nachmittag bei gleichen Bedingungen scheiterte er in seiner Zeitenjagd mehrmals, diese Marke zu verbessern, während vier namhafte Konkurrenten gegenüber den freien Sessions bedeutend zulegen konnten. Nichtsdestotrotz freute sich Folger über seine Startposition, da in Silverstone auch P5 im Grid keine schlechte Ausgangsposition ist. 

#94 Jonas FOLGER (AGR Team, Kalex), Startplatz 5 – 2´07.906 (16/17): 

“Mit dem heutigen zweiten Trainingstag bin ich über alles zufrieden. Vor allem, weil es am Vormittag richtig super gelaufen ist. Natürlich hatte ich daraufhin für das Qualifying insgeheim mit etwas mehr spekuliert, nachdem meine Rundenzeiten in FP3 sehr stark waren. Allerdings war ich in meiner schnellsten Runde schon ziemlich am Limit, weshalb es für mich am Nachmittag schwer möglich war, diese Marke noch zu verbessern. Der fünfte Startplatz geht aber auch so in Ordnung, es ist hier in Silverstone sicher eine gute Ausgangsposition. Ich bin jetzt umso heißer auf das morgige Rennen, da es mir an diesem Wochenende soweit gelungen ist, mein Vertrauen in das Motorrad wieder zu erlangen und außerdem funktioniert meine Kalex wunderbar. Weder im freien Training noch am Nachmittag während des Qualifying wurden Änderungen vorgenommen und was trotzdem dabei herausgekommen ist, verspricht einiges. In jeden Fall sind die heutigen Resultate enorm wichtig für das Selbstvertrauen, sie geben Mut und Auftrieb zugleich. Um dieses Wochenende in der gleichen Art und Weise abzuschließen, wie die Trainingstage verlaufen sind, muss ich nun für das Rennen meine Form beibehalten.” 

Rangliste Qualifikationstraining:

 

Johann ZARCO

FRA

AirAsia Caterham

Caterham-Suter

2´07.094

 
 

Mika KALLIO

FIN

Marc VDS Racing Team

Suter

2´07.467

+0.373

 

Simone CORSI

ITA

NGM Forward Racing

Kalex

2´07.487

+0.393

 

Jonas FOLGER

GER

AGR Team

Kalex

2´07.906

+0.812

 

#94

Sponsors

 

#94

Partners