Jonas Folger landete beim ersten WorldSBK-Saisonrennen am Samstagnachmittag auf Rang 16.

Zum sonnigen Superbike-WM-Auftakt im spanischen MotorLand Aragón arbeitete Jonas Folger zusammen mit seiner Technik-Crew des Bonovo Action / MGM Racing Performance Team unermüdlich daran, ein besseres Gefühl für die brandneue BMW M 1000 RR zu entwickeln. Dem 27-jährigen Bayern gelang am Samstagmorgen im dritten Freien Training auch eine Zeitenverbesserung im Vergleich zum Vortag.

In der wichtigen Superpole-Session am späten Vormittag legte Folger noch einmal nach und schraubte seine schnellste Rundenzeit auf eine 1´50.628 herunter, was gegenüber FP3 eine Steigerung von fast einer halben Sekunde bedeutete. Doch seine Konkurrenten legten ebenfalls zu, womit für Folger Startplatz 18 zum Auftaktrennen in die Saison 2021 zu Buche stand.

Im ersten Rennen des Wochenendes am Nachmittag brauchte der BMW-Pilot einige Runden, um sich im Feld einzureihen. Ein, zwei Fahrfehler waren dabei nicht hilfreich, in einen sauberen Rhythmus zu kommen. Erst in der zweiten Rennhälfte fuhr er konstantere Rundenzeiten. Folger landete schliesslich auf Platz 16, wobei ihm nur zwei Sekunden auf seinen ersten WM-Punkt in der neuen Saison fehlten.

 

#94 Jonas FOLGER (Bonovo Action / MGM Racing Performance, BMW M 1000 RR), Startplatz 18 / Rennen 1: P16 +41.544

„Es war ein schwieriges Rennen, wie ich es mir eigentlich nicht vorgestellt hatte. Ich kann also nicht allzu viel dazu sagen. Auch die Superpole am Vormittag verlief nicht optimal. Ich bin meine schnellste Runde gleich am Anfang mit dem SCX-Reifen gefahren, anstatt aus dem superweichen Qualifier das Maximum zu holen. Das ist ein wenig ärgerlich. Abgesehen davon müssen wir dringend Lösungen finden, denn im Moment fühle ich mich nicht richtig eins mit meiner Maschine. Wir haben viele Dinge probiert, aber noch nicht das optimale Setup gefunden. Ich bin enttäuscht, denn ich hatte auf einen etwas erfreulicheren Start in die Meisterschaft gehofft. Zurzeit drehen wir uns im Kreis. Trotzdem habe ich im Rennen das Beste aus der Situation gemacht. Hoffentlich läuft es morgen ein wenig besser.“

 

#AragonWorldSBK - Superpole:

1 Jonathan REA / GBR / Kawasaki Racing Team WorldSBK / Kawasaki ZX-10RR / 1´48.458

2 Scott REDDING / GBR / Aruba.it Racing - Ducati / Ducati Panigale V4 R / 1´48.733 +0.275

3 Tom SYKES / GBR / BMW Motorrad WorldSBK Team / BMW M 1000 RR / 1´48.840 0.382

18 #94 Jonas FOLGER / GER / Bonovo Action MGM Racing Performance / BMW M 1000 RR / 1´50.628 +2.170

 

#AragonWorldSBK - Rennen 1:

1 Jonathan REA / GBR / Kawasaki Racing Team WorldSBK / Kawasaki ZX-10RR / 33´24.225

2 Alex LOWES / GBR / Kawasaki Racing Team WorldSBK / Kawasaki ZX-10RR / +3.965

3 Toprak RAZGATLIOGLU / TUR / Pata Yamaha with BRIXX WorldSBK / Yamaha YZF R1 / +4.008

16 #94 Jonas FOLGER / GER / Bonovo Action MGM Racing Performance / BMW M 1000 RR / +41.544

 

#WorldSBK Stand:

1 Jonathan REA / GBR / Kawasaki / 25

2 Alex LOWES / GBR / Kawasaki / 20

3 Toprak RAZGATLIOGLU / TUR / Yamaha / 16

WM-Stand

World SBK 2021
1.1Jonathan Rea149
2.54Toprak Razgatlioglu129
3.45Scott Redding104
4.22Alex Lowes88
5.21Michael Ruben Rinaldi82
:
18.94 Jonas Folger8

Newsletter

Menü