Trotz eines verheissungsvollen Starts in das Wochenende gelang es Jonas Folger am Sonntag nicht sein Potenzial zu zeigen.

Nachdem Jonas Folger am Freitag auf dem Circuito do Estoril ein gutes Gefühl für seine BMW M 1000 RR entwickelt hatte, änderte sich die Situation im ersten Lauf am Samstag zum Negativen. Der Rennsonntag gestaltete sich für den 27-jährigen WorldSBK-Rookie und seine Bonovo Action / MGM Racing Performance Crew ebenso kompliziert.

Mit positiven Schritten im Warm-Up landete Folger auf dem elften Platz im hochkarätigen Feld und setzte mit einer 1´37.441 seine schnellste Rundenzeit an diesem Wochenende. Im Superpole-Race am Mittag kam der Bayer allerdings nicht über Platz 18 hinaus. Im zweiten Hauptrennen musste er leider wegen technischer Probleme vorzeitig aufgeben.

Neben den sportlichen Ereignissen steht an diesem Sonntag auch die menschliche Seite des Motorradsports im Vordergrund. Der tragische Unfall von Jason Dupasquier in der Moto3-Weltmeisterschaft macht auch im WorldSBK-Paddock traurig. Jonas Folger und das gesamte Bonovo Action / MGM Racing Performance Team möchte an dieser Stelle der Familie, den Freunden und dem Team des 19-jährigen Schweizer Fahrers ihr Beileid aussprechen.

 

#94 Jonas FOLGER (Bonovo Action / MGM Racing Performance, BMW M 1000 RR), Superpole-Race: P18 +22.250 / Rennen 2: NC

„Heute war leider nicht der Tag, den wir uns erhofft hatten. Insgesamt betrachtet war Estoril kein einfaches Wochenende, obwohl es heute Nachmittag etwas besser aussah. In den beiden Rennen zuvor haben uns verschiedene Gründe an einem besseren Abschneiden gehindert. Im Superpole-Rennen habe ich wegen einem verpatzten Start in der ersten Runde viele Positionen verloren und danach nie meinen Speed gefunden, um wieder aufzuholen. Der zweite Lauf am Nachmittag war nach nur zwei Runden vorbei. Das war sehr schade, weil wir mindestens in die Punkte fahren hätten müssen, wenn alles richtig gelaufen wäre. Unglücklicherweise gab es einen Defekt an der Benzinpumpe.“

„Das Wochenende war schwierig, wir haben viel probiert und sind dabei ein paar positive Sachen gefunden. Aber wir müssen jetzt nach vorne schauen, die kurze Pause nutzen und dann in zwei Wochen in Misano mit den bisher gesammelten Erfahrungen wieder angreifen. Zuvor möchte ich aber der Familie von Jason Dupasquier, seinem Team und allen Freunden und Bekannten mein Beileid aussprechen. Nach dieser traurigen Nachricht war es nicht leicht, sich auf das wesentliche zu konzentrieren.“

 

#EstorilWorldSBK - Superpole Race:

1 Jonathan REA / GBR / Kawasaki Racing Team WorldSBK / Kawasaki ZX-10RR / 16´13.053

2 Toprak RAZGATLIOGLU / TUR / Pata Yamaha with BRIXX WorldSBK / Yamaha YZF R1 / +0.690

3 Scott REDDING / GBR / Aruba.it Racing - Ducati / Ducati Panigale V4 R / +1.180

18 #94 Jonas FOLGER / GER / Bonovo Action MGM Racing Performance / BMW M 1000 RR / +22.250

 

#EstorilWorldSBK - Rennen 2:

1 Jonathan REA / GBR / Kawasaki Racing Team WorldSBK / Kawasaki ZX-10RR / 34´13.197

2 ChaZ DAVIES / GBR / Team GoEleven / Ducati Panigale V4 R / +2.787

3 Toprak RAZGATLIOGLU / TUR / Pata Yamaha with BRIXX WorldSBK / Yamaha YZF R1 / +9.484

NC #94 Jonas FOLGER / GER / Bonovo Action MGM Racing Performance / BMW M 1000 RR

 

#WorldSBK Stand:

1 Jonathan REA / GBR / Kawasaki / 110

2 Toprak RAZGATLIOGLU / TUR / Yamaha / 75

3 Scott REDDING / GBR / Ducati / 74

18 #94 Jonas FOLGER / GER / BMW / 11

WM-Stand

World SBK 2021
1.1Jonathan Rea243
2.54Toprak Razgatlioglu206
3.45Scott Redding162
4.22Alex Lowes127
5.31Michael Ruben Rinaldi111
:
19.94 Jonas Folger8

Newsletter

Menü