Nach einer grossartigen Leistung in der Superpole am Samstagmorgen konnte Jonas Folger im ersten Rennen Rang sechs lange halten, bis wenige Runden vor Schluss ein Sturz dazwischenkam. Somit blieb die bislang beste Renn-Performance in diesem Jahr unbelohnt.

Nach einer kurzen Sommerpause sind Jonas Folger und sein Bonovo Action / MGM Racing Performance Team beim fünften Saisonmeeting an diesem Wochenende in den Niederlanden schlagkräftig zurückgekehrt. Nach einem bereits überaus positiven ersten Trainingstag konnte der 27-jährige Deutsche sein Leistungsniveau am Samstag weiter steigern. Im dritten freien Training am Vormittag fuhr er bereits 0.365 Sekunden schneller als am Vortag und kletterte damit in die Top-Zehn.

In der Superpole-Session am Vormittag spielte Folger seine guten Streckenkenntnisse in der «Cathedral of Speed» erneut aus und schraubte seine persönlich schnellste Runde noch einmal um 0.642 Sekunden nach unten, womit er sich den sechsten Rang und damit einen Platz in der zweiten Startreihe für das erste Rennen des Wochenendes sichern konnte. Im ersten Lauf selbst konnte er seine Ausgangsposition zunächst lange verteidigen und fuhr kurz vor Halbzeit eine persönlich schnellste Rennrunde. In der Schlussphase musste er allerdings eine Position abgeben, kämpfte aber tapfer weiter auf Rang sieben, bis er unglücklicherweise in Runde 19 die Kontrolle über seine Rennmaschine verlor und heftig zu Boden ging.

Nach einem ersten Check im Medical Center wurden glücklicherweise keine schwereren Verletzungen festgestellt. Um auf Nummer Sicher zu gehen, wurde Folger dennoch ins Krankenhaus nach Assen gebracht. Auch dort ergaben weitere Untersuchungen keine Brüche oder anderes. Folger wurde noch am Samstagabend entlassen. Trotzdem wird erst am Sonntagmorgen über die weitere Teilnahme an der niederländischen WM-Runde entschieden.

 

#94 Jonas FOLGER (Bonovo Action / MGM Racing Performance, BMW M 1000 RR)

Startplatz 6 / Rennen 1: NC

„Bis zum Sturz im Rennen können wir mit dem heutigen Tag sehr zufrieden sein. Am Morgen ist uns schon eine gute Steigerung gegenüber den gestrigen Trainings gelungen und P6 in der Superpole hat die Freude weiter anwachsen lassen. Auf dieser Position konnte ich mich dann im Rennen auch sehr lange halten. Über diese Leistungssteigerung bin ich mega-happy. Es freut mich riesig und es ist wirklich schön zu sehen, dass wir den Speed wieder haben. Trotzdem ist es schade, dass das Rennen so blöd ausgegangen ist. Ich muss aber froh sein, dass es mir nach diesem heftigen Abflug bis auf Prellungen und Kopfschmerzen gut geht und nichts Schlimmeres passiert ist. Nichtsdestotrotz möchte ich mich bei meinem Team ihre Arbeit und auch bei BMW für deren Unterstützung bedanken. Jetzt gilt es aber sich bestmöglich zu erholen, sodass ich morgen hoffentlich wieder fahren kann.“

 

#NLDWorldSBK - Superpole:

1 Jonathan REA / GBR / Kawasaki Racing Team WorldSBK / Kawasaki ZX-10RR / 1´33.842

2 Toprak RAZGATGLIOGLU / TUR / Pata Yamaha with BRIXX WorldSBK / Yamaha YZF R1 / 1´34.028 +0.186

3 Scott REDDING / GBR / Aruba.it Racing - Ducati / Ducati Panigale V4 R / 1´34.053 +0.211

6 #94 Jonas FOLGER / GER / Bonovo Action MGM Racing Performance / BMW M 1000 RR / 1´34.336 +0.494

 

#NLDWorldSBK - Rennen 1 (Wertung nach 19 Runden):

1 Jonathan REA / GBR / Kawasaki Racing Team WorldSBK / Kawasaki ZX-10RR / 30´48.682

2 Scott REDDING / GBR / Aruba.it Racing - Ducati / Ducati Panigale V4 R / +3.312

3 Toprak RAZGATLIOGLU / TUR / Pata Yamaha with BRIXX WorldSBK / Yamaha YZF R1 / 1 Sector

NC #94 Jonas FOLGER / GER / Bonovo Action MGM Racing Performance / BMW M 1000 RR

 

#WorldSBK Stand:

1 Jonathan REA / GBR / Kawasaki / 206

2 Toprak RAZGATLIOGLU / TUR / Yamaha / 199

3 Scott REDDING / GBR / Ducati / 137

19 #94 Jonas FOLGER / GER / BMW / 8

 

#NLDWorldSBK - Zeitplan für Sonntag, 25. Juli (MESZ):

09:00 - 09:15 Warm-Up

11:00 Superpole-Race (10 Runden - 45.420 km)

14:00 Rennen 2 (21 Runden - 95.382 km)

WM-Stand

World SBK 2021
1.54Toprak Razgatlioglu399
2.1Jonathan Rea398
3.45Scott Redding339
4.21Michael Ruben Rinaldi218
5.55Andrea Locatelli201
:
19.94 Jonas Folger14

Newsletter

Menü